Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Ausstellungen > Zeichnungen mit Sand und Erde

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
»Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Ausstellung von Thomas Fr. Harriefeld – 7. bist 22. Februar in El Sauzal

Zeichnungen mit Sand und Erde

Im Ausstellungssaal an der Plaza del Príncipe 1 (gegenüber San Pedro) in El Sauzal beginnt am 7. Februar eine Ausstellung von Thomas Fr. Harriefeld.



Fotogalerie
05.02.2015 - Teneriffa - Die Ausstellung trägt den Titel „Ein Leben mit Farbe“ und zeigt Bilder aus Erde und Sand. Die Vernissage findet am 7. Februar um 20.00 Uhr statt. Danach ist die Ausstellung Mi.-So. von 17.00-20.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Thomas Harriefeld, geboren 1954 in Essen, über sich: „Ich lebe seit einem Jahr mit meiner Partnerin in El Sauzal. Nach dem Abitur studierte ich Landschaftsarchitektur und schloss das Studium als Ingenieur mit Diplom ab. Ich arbeitete fast 30 Jahre als Gartenarchitekt und gestaltete Gärten und Außenanlagen.
Schon in frühen Jahren besuchte ich Malkurse und setzte diese Ausbildung auch während des Studiums fort - besonders haben mich dabei die Farben aus Erde und Naturstoffen fasziniert. Mein großes Hobby sind Reisen in ferne Länder, und so besuchte ich mit dem Rucksack neben Indien und Pakistan auch Ceylon, Thailand, Vietnam und Malaysia, um nur einige zu nennen. In Israel begann ich in der Wüste Sinai mit Erdpigmenten und Sand zu malen. Später in Ägypten und Jordanien fand ich noch mehr bunte Sande, die mich begeisterten. Später malte ich auch auf Gomera, Lanzarote und Teneriffa. Ich lernte, die Pigmente auf Papier und Leinwand zu bringen – diese Kunst hat eine lange Tradition. Ich habe gehört, dass das Gestalten von Bildern mit farbigem Sand eine große Tradition auf Teneriffa hat – da kann ich noch viel lernen!
Ich liebe die Insel Teneriffa und die schöne Natur und bin inspiriert von der Schönheit des Vulkans Teide und seinen Farben. Meine Bilder sind keine Abbilder sondern eingefangene Stimmungen der Situation. Meine Kunst soll heiter sein und Freude machen – positiv und dekorativ sein.
Ich liebe Wanderungen auf der Insel Teneriffa sehr. Dabei sammle ich farbige Sande und Mineralien und sonstige strukturgebende Materialien. Ich habe gelernt, aus dem Harz der Kiefern selbst Tinkturen und Lacke herzustellen, die ich dann verwende, um zu gestalten. Auch Farben aus Pflanzenblüten benutze ich gerne. Ich verwende auch Acrylfarben, Aquarellfarben und verschiedene Tuschen und Tinten.“
www.artteide.com




Leserbrief zu Artikel Zeichnungen mit Sand und Erde schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias