Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Ausstellungen > Portrait der Blindheit

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
»Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Ausstellung des Fotografen Rubén Plasencia

Portrait der Blindheit





Antonio Vela und Fotograf Rubén Plasencia (r.) im TEA
Fotogalerie
Antonio Vela und Fotograf Rubén Plasencia (r.) im TEA
11.05.2016 - Teneriffa -
Das Kunsthaus TEA in Santa Cruz de Tenerife zeigt bis 12. Juni eine Ausstellung des Fotografen Rubén Plasencia. Der junge Fotograf (1986, El Sauzal, Teneriffa) hat in seiner Bilderserie „Obscure“ blinde Menschen abgelichtet. „Die Portraits wirken persönlich auf den Betrachter, und der Portraitierte scheint das Unmögliche zu tun, Blickkontakt mit dem Betrachter aufzunehmen“, erklärte der Leiter des Inselzentrums für Fotografie, Antonio Vela. 

Die Ausstellung ist Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.





Leserbrief zu Artikel Portrait der Blindheit schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias