Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Theater > Zweisprachiges Theater

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
»Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Letzte Vorstellungen vor der Sommerpause

Zweisprachiges Theater

Auf geht’s in den Endspurt vor der Sommerpause! Die deutsch-kanarische Theatergruppe Jasteatro, in Zusammenarbeit mit der Stadt Puerto de la Cruz und unter der Schirm­herrschaft des Loroparks, bietet ihrem Publikum nach der erfolgreichen Premiere des satirisch-grotesken Monologs „Das Erwachen“ von Franca Rame und Dario Fo sowie einem Gastspiel von „Der Anfang einer langen Reise“ auf Fuerteventura noch je eine Vorstellung vor der Sommerpause.



06.03.2008 - Teneriffa - Am Freitag, dem 28. März um 20:30 Uhr wird „Der Anfang einer langen Reise“ (Humboldt auf Teneriffa) im Castillo San Felipe aufgeführt. Ein zweisprachiges ( deutsch-spanisches) Theaterstück, über den Teneriffa-Aufenthalt Alexander von Humboldts im Jahre 1799 von und mit Antonia Jaster und Ulises Diáz Hernandez.
Am Freitag, dem 18. April um 20:30 Uhr wird „Das Erwachen“ im Castillo San Felipe aufgeführt. Deutschsprachiger Monolog mit Musik und Tanz, gespielt von Antonia Jaster, inszeniert von Manuel Luis.
 Kartenvorverkauf:  El Castillo San Felipe, Espacio Cultural, Paseo Luis Lavaggi, 12, Puerto de la Cruz (Di-Sa: 11-13 Uhr und 17-20 Uhr). Eintritt: 10 Euro.
Ende April geht Antonia Jaster dann für ein Engagement in der Komödie „Glorious“ von Peter Quilter ans Fritz Remond Theater nach Frankfurt am Main. Im Herbst meldet sich Jasteatro dann wieder mit „Das Erwachen“, „Der Anfang einer langen Reise“ und weiteren, vielversprechenden Projekten in die neue Spielzeit zurück.




Leserbrief zu Artikel Zweisprachiges Theater schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias