Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Theater > „Der Tanz der Sabina“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
»Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Theatergruppe „Medio Almud Teatro“

„Der Tanz der Sabina“

Die aus Icod el Alto stammende und bereits seit über 25 Jahren bestehende Theatergruppe „Medio Almud Teatro“, welche sich besonders zur Aufgabe macht kanarische Themen auf die Bühne zu bringen, präsentiert am Freitag dem 11. April um 20 Uhr das spanischsprachige Theaterstück „Der Tanz der Sabina“.



Fotogalerie
10.04.2008 - Teneriffa - Geschrieben wurde das fabelhafte Stück, welches uns auf die Insel El Hierro entführt, von einem der meistgespielten kanarischen Autoren, Cirilo Leal. Wort, Musik, Rhythmus, Bewegung und Tanz verbinden sich in diesem Werk auf spielerische Weise und erzählen uns von alten kanarischen Mythen und Legenden, wie dem wasserschenkenden Baum, el Garroé. Aber auch dem Aussterben der Rieseneidechsen der Insel El Hierro und ihrem Wahrzeichen, des vom ständigen Wind bizarr geformten Baumes, der Sabina. Weitere Themen des bildhaften Dramas sind die Emigration und der Eingriff des Menschen in die Natur und deren fatale Folgen. Insziniert wurde die Fabel von Manuel Luis. Musikalisch begleitet wird es von der Sängerin Miriam del Mar Jiménez (Sopran) und dem Erfinder der Schweifgitarre, Domingo Corujo.
Teatro Teobaldo Power, La Orotava, Freitag, 11. April, 20 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Jasteatro präsentiert „Das Erwachen“

Am Freitag, dem 18. April gibt es um 20.30 Uhr im Castillo San Felipe in Puerto de la Cruz die letzte Vorstellung von „Das Erwachen“ vor der Sommerpause. Das Stück ist eine satirische Groteske in deutscher Sprache von Franca Rame und Dario Fo, welche von der deutschen Schauspielerin Antonia Jaster gespielt wird.
Jasteatro legt auch dieses Mal wieder großen Wert auf die interkulturelle Zusammenarbeit und hat für die Inszenierung den kanarischen Regisseur Manuel Luis (Medio Almud Teatro) gewinnen können.
„Das Erwachen“ ist ein lebendiger Monolog, voller Rhytmus und Humor, der uns auf komisch -satirische Weise auf die Welt der Frau blicken lässt.
Eintritt: 10 Euro.
Kartenvorverkauf: Castillo San Felipe Espacio Cultural, Paseo Luis Lavaggi, 12, Puerto de la Cruz. Di-Sa 11- 13 Uhr und 17-20 Uhr.






Leserbrief zu Artikel „Der Tanz der Sabina“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias