Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Theater > Deutsches und zweisprachiges Theater

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
»Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Jasteatro blickt auf ein erfolgreiches 2008 zurück und beginnt 2009 mit großem Applaus!

Deutsches und zweisprachiges Theater

Das deutsche und zweisprachige Theater, Jasteatro, in Zusammenarbeit mit der Stadt Puerto de la Cruz und mit Unterstützung des Loro Parque, blickt auf das erste Jahr einer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit zurück. Dies wurde in einer Pressekonferenz bekannt gegeben, an der die Beauftragten für Kultur und Tourismus der Stadt Puerto de la Cruz, María Jesus Ferrer und Jonay Rodríguez, sowie die Vertreterin des Loro Parque, Patricia Delponti und die Leiterin von Jasteatro, Antonia Jaster, teilnahmen.



Antonia Jaster und Ulises Hernández spielen „Der Anfang einer langen Reise“, ein Stück über Alexander von Humboldt.
Fotogalerie© Jasteatro
Antonia Jaster und Ulises Hernández spielen „Der Anfang einer langen Reise“, ein Stück über Alexander von Humboldt.
22.01.2009 - Teneriffa - Nachdem die Vorstellungen der Theaterkompanie im vergangenen Jahr fast ausschließlich ausverkauft waren, begann auch die erste Produktion des Jahres, die Premiere von „Schehrezâd- 1001 Nacht“ mit einem vollen Haus und  groß­artigem Applaus.
Für alle die keine Eintrittskarte mehr bekommen haben gibt es in der kommenden Spielzeit weitere Vorstellungen dieses Stücks, wie auch von dem deutschsprachigen Einpersonenstück „Das Erwachen“, denn das Projekt „Deutsches und zweisprachiges Theater in Puerto de la Cruz“ soll auch in Zukunft weiter bestehen und wachsen. 
 So wird Jasteatro dieses Jahr zum ersten Mal am großen Straßentheater- Festival „Mueca“ Ende März in Puerto de la Cruz teilnehmen. 
Vorher gibt es aber noch einmal den Klassiker von Jasteatro, das zweisprachige (deutsch - spanische) Stück mit Original­texten aus den Tagebuchaufzeichnungen von Alexander von Humboldt „Der Anfang einer langen Reise“ – Humboldt auf Teneriffa, von und mit Antonia Jaster und Ulises Her-nández.
Zum Stück: Einer der größten deutschen Gelehrten verweilte im Jahre 1799 für eine Woche auf Teneriffa. Dies war der Beginn seiner berühmten fünfjährigen Forschungsreise nach Südamerika. Das amüsante und zugleich historisch interessante Stück um Alexander von Humboldts Aufenthalt auf der Kanareninsel im Jahre 1799 kommt am Freitag dem 20. Februar wieder auf die Bühne.
 Der Kartenvorverkauf beginnt am 10. Februar.
Die Vorstellung sowie der Kartenvorverkauf finden im Castillo San Felipe, gleich neben der Playa Jardin statt:
El Castillo San Felipe, Espacio Cultural, Paseo Luis Lavaggi 12, Puerto de la Cruz.  Di-Sa 11:00-13:00 Uhr und 17:00-20:00 Uhr.
 
Eintritt: 10 Euro.




Leserbrief zu Artikel Deutsches und zweisprachiges Theater schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias