Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Theater > Max und Moritz – deutschsprachige Aufführung

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
»Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Beim Intenationalen Erzählerfestival in Los Silos

Max und Moritz – deutschsprachige Aufführung

Auch dieses Jahr wird es, wie schon in den vergangenen zwei Jahren eine deutschsprachige Premiere auf dem internationalen Märchenfestival in Los Silos geben.



Fotogalerie
25.11.2010 - Teneriffa - Die auf Teneriffa lebende deutsche Schauspielerin Antonia Jaster wird dieses Jahr einen Klassiker der deutschen Literatur auf die Bühne bringen: „Max und Moritz –  Eine Bubengeschichte in sieben Streichen“ von Wilhem Busch.
Die humorvolle und innovative Inszenierung stammt auch diesmal wieder von Manuel Luis. Zuletzt führte er für die Theaterkompanie Jasteatro Regie in dem Stück „Sheherezade- 1001 Nacht“.
Wer kennt sie nicht – die Bildergeschichten von Wilhelm Busch? Amüsant, voller Ironie und nicht selten gepaart mit bitterer Lebensweisheit.
Das Werk „Max und Moritz“ wurde am 4. April 1865 erstveröffentlicht und zählt damit zum Frühwerk von Wilhelm Busch, der wegen seiner virtuosen Kombination von Bild und Wort häufig als Vorläufer des modernen Comics eingestuft wird. Viele Reime dieser Bildergeschichte wie „Aber wehe, wehe, wehe! / Wenn ich auf das Ende sehe!“ oder „Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich“ sind zu geflügelten Worten im deutschen Sprachgebrauch geworden.
Die deutschsprachige Vorstellung, welche sicherlich auch der jüngeren Generation Freude macht, besonders aber an ein erwachsenes Publikum gerichtet ist, findet am Sonntag, dem 5. Dezember um 18.00 Uhr im Jugendhaus „Casa de la Juventud“ in Los Silos statt. Der Eintritt kostet 4 Euro.

Das Märchenfestival vom 3. bis 8. Dezember

Das „Festival Internacional del Cuento“ von Los Silos findet dieses Jahr zum 15. Mal statt. Geboren aus der Idee, die Lust am Lesen zu fördern, ist dieses Festival ein fester Bestandteil im jährlichen Kulturangebot von Los Silos. Besonders beliebt sind die Open-Air-Veranstaltungen auf der Plaza de la Luz oder an der Küste. Freuen Sie sich auf die fantastische Welt der Märchen (auf Spanisch). Das Festivalprogramm umfasst musikalische Auftritte, Märchenerzählungen, Ausstellungen, Veranstaltungen für Kinder, Work­­-shops für Klein und Groß u.v.m.

Der Kartenverkauf läuft über die Website www.generaltickets.com.
Das komplette Festival­programm finden Sie unter
www.cuentoslossilos.es






Leserbrief zu Artikel Max und Moritz – deutschsprachige Aufführung schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias