Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 270 (1/2017) vom 11. - 24. Januar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Theater > Schehrezâd 1001 Nacht

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
»Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Comeback für das zweisprachige Theater Teneriffa

Schehrezâd 1001 Nacht

Nach einer längeren Pause aufgrund des Fehlens eines passenden Spielortes kehrt nun das deutsche bzw. zweisprachige Theater auf die Insel zurück. Die Leiterin des Theaters, Antonia Jaster, schätzt sich glücklich, einen festen Spielort für zukünftige Vorstellungen gefunden zu haben.



Fotogalerie© Oliver Yanes
21.11.2013 - Teneriffa - Hierfür vereinen sich, wie auch schon in der Vergangenheit, das Hotel Maritim und das deutschsprachige Theater „Jaster & Luis Creaciones“. In der ersten Spielzeit ist im Zeitraum von November bis März eine Vorstellung monatlich geplant.
Eröffnet wird die Spielzeit mit der Wiederaufnahme des Theaterstückes, „Schehrezâd 1001 Nacht“, welches uns in die magische Welt des Orients entführt. Düfte, Sprache, Musik und Tanz verknüpfen sich zu einem exotischen Abend, inszeniert vom kanarischen Regisseur Manuel Luis. Der Text dieser Bühnenfassung ist eine Bearbeitung von Antonia Jaster, die auch diesmal wieder auf der Bühne steht. Die Grundlage sind Erzählungen, Anekdoten, Liebesgeschichten, Tragödien, Komödien und erotische Burlesken aus dem Morgenland, welche alle aus dem Gesamtwerk des Klassikers der Weltliteratur „Die Erzählungen aus den tausendundein Nächten“ stammen.
Zum Inhalt:
König Schahriyâr ist so schockiert von der Untreue seiner Frau, dass er sie töten lässt und seinem Wesir die Anweisung gibt, ihm fortan jede Nacht eine neue Jungfrau zuzuführen, die jeweils am nächsten Morgen ebenfalls umgebracht wird. Nach einiger Zeit will. Schehrezâd, die Tochter des Wesirs, die Frau des Königs werden, um das Morden zu beenden. Sie beginnt, ihm Geschichten zu erzählen; am Ende der Nacht ist sie an einer so spannenden Stelle angelangt, dass der König unbedingt die Fortsetzung hören will und die Hinrichtung aufschiebt.
Vorstellung: 13. Dezember 2013 um 20.30 Uhr im Hotel Maritim.
Eintritt: 10 Euro
Kartenvorverkauf ab 25. November im Hotel Maritim in Los Realejos.




Leserbrief zu Artikel Schehrezâd 1001 Nacht schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias