Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 269 (24/2016) vom 21. Dezember 2016 - 10. Januar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Theater > „Love Letters“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
»Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Ein Dialogstück auf Deutsch

„Love Letters“

Am Donnerstag, dem 4. Dezember um 19.00 Uhr wird im Theater Timanfaya in Puerto de la Cruz das Dialogstück in deutscher Sprache „Love Letters“ aufgeführt.



04.12.2014 - Teneriffa - Das 1988 uraufgeführte Stück des amerikanischen Dramatikers A. R. Gurney ist ein Kammerspiel der großen Gefühle und kleinen Gesten; ein Stück, das in raffinierter Schlichtheit nicht nur eine Dekaden umspannende Freundschaft darstellt – es feiert auch die Kultur des Briefeschreibens.
Das Stück wird gespielt von Prof. Hubertus Petroll und seiner Gattin Regine Petroll.
Hubertos Petroll, Schauspieler und Sprecher, war seit 1996 und bis vor kurzem Professor für Sprachgestaltung am Max Reinhardt Seminar in Wien, einer der bekanntesten Schauspielschulen im deutschsprachigen Raum, und insgesamt 11 Jahre Institutsvorstand ebendort.
Der Eintritt kostet 10 Euro.
Das Theater Timanfaya befindet sich in der Calle Las Damas 1 in Puerto de la Cruz.




Leserbrief zu Artikel „Love Letters“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias