Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 270 (1/2017) vom 11. - 24. Januar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Theater > Ein Sommernachtstraum

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
»Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Shakespeare im Teatro Pérez Galdós

Ein Sommernachtstraum





25.11.2015 - Gran Canaria -
Gewöhnlich beschränken wir uns ja im Veranstaltungskalender auf die universell verständliche Sprache von Musik, Tanz oder bildender Kunst. Allerdings ist Shakespeares wohl am meisten gespielte Komödie so bekannt, dass sich ein Besuch der Aufführung auch ohne weitreichende Kenntnisse der spanischen Sprache lohnt.
Vom 9. Bis 12. Dezember, jeweils um 20.00 Uhr, wird im Teatro Pérez Galdós von der Kompanie Teatro Montaje die märchenhaft-schöne Geschichte mit ihren fließenden Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit gespielt und mit Livemusik untermalt.

Handlung
Im antiken Athen und in einem an die Stadt grenzenden verzauberten Wald finden drei Tage  und Nächte lang die Vorbereitungen zur Hochzeit des Herrscherpaares statt. 
In diesen Wald, in dem Feenkönig Oberon und seine Gattin Titania gerade eine Privatfehde miteinander austragen, kommen zwei Liebespaare, die dem Schabernack von Obe­rons Gehilfen Puck zum Opfer fallen. Durch ihn verdreht sich die Welt der Sterblichen zu einem Gefühlskarussell: Plötzlich liebt der von Helena geliebte Demetrius die Hermia, die wiederum Lysander liebt, der nun jedoch Helena liebt. Oberon hat Erbarmen und lässt Puck das Ganze durch einen Zaubertrank wieder in Ordnung bringen.
Währenddessen kommen einige Handwerker zum Üben eines Theaterstücks in den Wald, das sie anlässlich der Hochzeit von Theseus mit Hippolyta aufführen wollen. Puck vertreibt die Handwerker, zaubert dem einfältigen Zettel jedoch einen Eselskopf. Oberon sieht seine Chance gekommen, Titania einen Streich zu spielen und lässt den Liebeszaubertrank auf ihre Augen träufeln. Die Feenkönigin hält daraufhin den armen verunstalteten Zettel für einen Liebesgott. Doch schließlich löst Oberons Lilienstab alle Verwicklungen und Zaubereien...

Eintritt: 10 Euro
Kartenvorverkauf über die Website www.entradas.com






Leserbrief zu Artikel Ein Sommernachtstraum schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias