Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Sport > Tenerife Bluetrail 2012

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
»Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Tenerife Bluetrail 2012

Am 20. Oktober fällt der Startschuss für die zweite Ausgabe des Trail-Laufes „Tenerife Bluetrail 2012“. Auch in diesem Jahr wird der Wettkampf wieder in verschiedenen Kategorien stattfinden und nicht nur den leistungsstärksten Athleten vorbehalten sein.



Fotogalerie
06.10.2012 - Teneriffa - Neu ist allerdings, dass dann ganz entsprechend dem Motto des Wettbewerbes – „Vom Meer zum Himmel“ – die Läufer der äußerst anspruchsvollen Variante „Ultratrail“ in Los Cristianos von der Laderampe einer Naviera-Armas-Fähre aus starten werden, also wie von der Wasseroberfläche aus.
Es werden vier Strecken angeboten: ein 93,15 Kilometer langer „Ultratrail“ (Start in Los Cristianos), ein 56,40 Kilometer langer „Trail“ (Start am Parador Nacional Las Cañadas del Teide), ein „Mediatrail“ über 20 Kilometer (Start beim Grillplatz La Caldera) und ein 4,2 Kilometer langer „Trail adaptada“ für Personen mit eingeschränkter Mobilität (ebenfalls von La Caldera aus). Das Ziel für alle Teilnehmer befindet sich in Pinolere, La Orotava.
Die Teilnehmer des „Ultratrail“ haben enorme Höhenunterschiede zu bewältigen, denn sie laufen quasi einmal quer über die Insel. Dabei geht es von Meereshöhe im Hafen von Los Cristianos hinauf zum Teide und über die Berge von La Orotava wieder hinunter. Dabei ist ein Gesamthöhenunterschied von 9.522 Metern zu bewältigen. Von Los Cristianos geht es über Arona, Ifonche, Vilaflor, Degollada de Guajara, El Filo, Izaña bis El Portillo im Teide-Nationalpark stetig bergauf. Von dort aus dann wieder bergab über La Caldera (Aguamansa) bis Pinolere.
Diese härteste der vier Varianten ist nur für erfahrene und trainierte Athleten geeignet, weswegen bei der Anmeldung einige Voraussetzungen nachzuweisen sind.
Anmeldungen können über die Website www.tenerifebluetrail.com erfolgen. Über die sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/TenerifeBluetrail) und Twitter (@TenerifeBlueTra) werden Neuigkeiten bekanntgegeben.




Leserbrief zu Artikel Tenerife Bluetrail 2012 schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias