Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Sport > Extremlauf durch Lavalandschaft

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
»Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Anmeldefrist für Transvulcania 2013 läuft

Extremlauf durch Lavalandschaft

Am 11. Mai werden Extremläufer auf La Palma wieder zum „Transvulcania“ starten, einem Härtetest für durchtrainierte Sportler, der auf seiner längsten und schwersten Strecke, dem Ultramarathon, 83 Kilometer lang ist – und dies bei einem gesamten Höhenunterschied von über 4.000 Metern.



08.02.2013 - La Palma - Anmeldungen können über die Website http://transvulcania13.com für die verschiedenen Kategorien (Ultramarathon (83 km), Halbmarathon (26,8 km), Halbmarathon Junior (26,8 km) erfolgen. Die Teilnahmegebühr beträgt entsprechend 70, 60 und 30 Euro.
Die regionale Fluggesellschaft BinterCanarias erwartet eine große Ticketnachfrage für die Tage vor und nach dem „Transvulcania“ und hat deshalb bereits angekündigt, zwischen dem 10. und 12. Mai zusätzliche Flüge von Teneriffa und Gran Canaria nach La Palma anzubieten. Die Airline zählt zu den Sponsoren dieses Sportevents, das jedes Jahr mehr begeisterte Teilnehmer findet. 2012 nahmen 1.500 Läufer teil. Der Berglauf stellt Leistung und Ausdauer der Extremläufer auf die Probe, während sie gleichzeitig die Natur und Landschaft La Palmas genießen.




Leserbrief zu Artikel Extremlauf durch Lavalandschaft schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias