Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Gesundheit > Umgang mit dem Tensor bzw. Einhandpendel

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
»Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Praktischer Kurs in Los Realejos

Umgang mit dem Tensor bzw. Einhandpendel

Der Kurs richtet sich an Patienten und Therapeuten, die lernen wollen, wie Schwingungsinformationen zur Identifikation gesundheitlich verträglicher und unverträglicher Substanzen wie Nahrungsbestandteile, Umweltgifte, elektromagnetische Störfelder zuverlässig angewandt werden können.



07.01.2009 - Teneriffa - Patienten können lernen alltäglichen Gesundheitsgefährdungen gezielt aus dem Weg zu gehen und Therapeuten können den Einfluss sowohl gesunder als auch krankmachender Substanzen an Patienten identifizieren.
Der Kursinhalt besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil und findet am Sonntag, dem 25. Januar 2009 im Maritim Hotel Los Realejos im Salón Timanfaya ab 16.00 Uhr statt. Kurssprache ist Deutsch. Dozent: Dr. Stefan Rastocny, Arzt für Biophysikalische Medizin, Bingen.
Pendel werden gestellt und können mitgebracht werden.
Kursgebühr beträgt 60 Euro.
Anmeldungen sind über rastocny@yahoo.de und Tel. 0049-6721-153188 möglich.




Leserbrief zu Artikel Umgang mit dem Tensor bzw. Einhandpendel schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias