Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Sandmandala in La Orotava

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Tibetische Mönche tragen zur religiösen Fusion bei

Sandmandala in La Orotava

Überall auf den Kanaren wird derzeit gefeiert. Hauptereignis sind zweifellos die von religiösem Brauchtum ebenso wie von kanarischer Folklore geprägten Erntedankfeste. In La Orotava wird das Fronleichnamsfest stets um eine Woche verlegt und geht in das Erntedankfest mit der großen Romería über. Besonders berühmt ist das Lavasandbild, das von einheimischen Künstlern auf dem Rathausplatz angefertigt wird. Am diesjährigen Sandteppich wirken erstmals auch Künstler anderer Religionen mit.



Fotogalerie© Moisés Pérez
25.06.2006 - Teneriffa - Tibetische Mönche lassen in das Werk mit rein christlichem Hintergrund Elemente ihrer Kultur und Religion einfließen.
 Für die Alfombristas ist es ein besonderes Erlebnis, „Kollegen“ aus anderen Ecken der Welt an ihrem Kunstwerk mitwirken zu lassen und ihre Arbeitsweise kennenzulernen. Die Gäste haben ihr Arbeitsmaterial, also den Sand, aus ihrer Heimat gebracht. So wird das Mandala der tibetischen Mönche mit Sand aus dem Himalaya angefertigt. 

Mit Blumen- und Sandbildern auf den Straßen, Folkloreumzug und Tanz


Dieser Tage feiert La Orotava das Erntedankfest mit der farbenprächtigen und fröhlichen Romería.  Folklore und religiöses Brauchtum stehen hier im Vordergrund. Besonders berühmt ist das Fronleichnamsfest in La Orotava (das um eine Woche verlegt wird) für die prächtigen Blumenteppiche, die in den Straßen ausgelegt werden und teils religiöse, teils profane Motive zeigen, die im traditionellen bis hypermodernen Stil gestaltet sind.
Der große Lava-Teppich auf dem Rathausplatz der Stadt ist weltberühmt und unbedingt sehenswert. Die Künstler arbeiten schon seit Ende Mai an diesem riesigen Kunstwerk.

Veranstaltungsprogramm
Mi, 21.6., 20 Uhr: „Blumenschlacht“ auf der Plaza de la Constitución mit der Teilnahme von Cabrios, Festkarren und Musikgruppen. 21 Uhr: Konzert zu Fronleichnam auf der Plaza de la Constitución. 23 Uhr: Konzert für die Jugend auf der Plaza de la Constitución.
Do, 22.6., ab dem frühen Morgen: Fertigstellung des großen Lavabilds auf dem Rathausplatz und Anfertigung der Blumenteppiche in den Straßen. Zusammen mit den eingeladenen Künstlern werden außerdem Blumenbilder mit diesen Motiven angefertigt: „Der Garten der Glücklichen Inseln“ zusammen mit den Künstlern aus Mühlenbach (Deutschland), Brüssel (Belgien), Genzano die Roma (Italien), Kobe (Japan), Tibetanische Delegation (Indien), Huamantla (Mexiko), Sitges (Barcelona), Puenteareas (Pontevedra), Mazo (La Palma), Arucas (Gran Canaria) und Arrecife (Lanzarote).
Den ganzen Tag über herrscht in den Straßen großer Besucherandrang, um die Kunstwerke zu betrachten. Wer früh genug kommt, meidet das allzu große Gedränge. Um 18.30 Uhr findet in der Kirche La Concepción ein feierliches Hochamt statt, und anschließend geht die Prozession durch die Straßen mit den Blumenbildern und über den Rathausplatz mit dem Sandbild.
Fr, 23.6., 21 Uhr: Kanarisches Fest mit Abendessen für Gruppen und Folklorevereine auf der Plaza del Quinto Centenario. Anschließend großes Bauerntanzfest „Baile de Magos“ – Inseltracht ist Pflicht. Ab 23 Uhr: Fest für die Jugend auf der Plaza de la Constitución.
Sa, 24.6., 9 Uhr: Viehmarkt in Las Dehesas. Um 12.15 Uhr findet eine Eucharistie statt und das Vieh und die Ländereien werden gesegnet.
So, 25.6., ab 13 Uhr: Großes Trachtenfest und -umzug „Romería“. 19 Uhr: Großes Tanzfest auf der Plaza de la Constitución.
Sa, 1.7.: Den ganzen Tag über findet auf der Plaza de la Constitución ein Malwettbewerb statt. 22 Uhr: Lateinamerikanische Nacht auf der Plaza Franchy Alfaro.


Sehenswerte Ausstellungen:
1.-22. Juni: Historische Fotos von Sand- und Blumenbildern bei der Asociación de Alfombristas.
3.-28. Juni: Aquarelle von María Estrada im Ausstellungssaal des Liceo Taoro.
9.-25. Juni: Ölgemälde von Mohamed Osman im Liceo Taoro.






Leserbrief zu Artikel Sandmandala in La Orotava schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias