Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Zweisprachige Buchpräsentation

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Montag, 27. November, um 20.30 Uhr

Zweisprachige Buchpräsentation

Im Kloster San Francisco in Icod de los Vinos (Sala Magdalena) findet am Montag, dem 27. November ab 20.30 Uhr die Präsentation des Buches „Canarias – Los lugares secretos - Die geheimen Orte“ statt. Mit einer zweisprachigen (Spanisch und Deutsch) Lesung, Musik und Bildershow wird das Buch über Teneriffa und die Kanarischen Inseln vorgestellt.



23.11.2006 - Teneriffa - Mit den Autoren und Künstlern aus dem Buch sowie den Herausgebern Claudia Gehrke und Alberto Linares.
Künstler & Autoren werfen einen persönlichen Blick auf Tenerife und die Kanarischen Inseln.  Eine gedruckte Liebeserklärung in Geschichten und Bildern, die beiläufig  viele Informationen über Geschichte, Kultur und Kunst zu jeder der „Inseln im Wind“ enthält. Historische und aktuelle Fotos, Zeichnungen, Gemälde, Erzählungen, Essays, Lyrik entwerfen eine verborgene Vision der Insel.

Zum Buch:

In dem opulenten (512 S., mehr als 300 Bilder, gebunden) Buch „Canarias – Los lugares secretos“ werfen Künstler & Autoren einen sehr persönlichen Blick auf Teneriffa und die Kanarischen Inseln.
Das Buch ist weder ein Reiseführer noch eine Enzyklopädie...Dennoch lassen sich die hier geschilderten Orte auch auf den realen Reisen finden, und unterhaltsam erfährt man viel über Menschen, Pflanzen und Tiere, Kultur und Kunst… Es gibt Geschichten über Hunde, über Eidechsen, es gibt einen wunderbaren hier erstveröffentlichten Text Rafael Arozarenas über „Meine kleinen Dinosaurier“, der von Insekten handelt und sich wie ein Krimi liest. … Es gibt Geschichten über Menschen jetzt und früher und über viele kleine versteckte Orte... Künstler der Inseln erzählen über ihre magischen Orte, ihre Arbeitsweisen...
Im Buch begegnen sich unterschiedliche Welten. Canarische und reisende Autoren und Künstler treffen sich. Canarios, die das Buch lasen, waren begeistert über die „andere“ Sicht der Reisenden, bei den bisherigen Präsentationen lachten sie überraschenderweise oft über die selben Textpassagen wie die Deutschen. Außerdem treffen unterschiedliche Zeiten aufeinander, Texte, Fotos, Zeichnungen Gemälde, geschrieben, gezeichnet oder fotografiert vor über 100 Jahren, vor 30, 20, 10 Jahren, und zeitgenössische Bilder und Texte laden die Leserinnen und Leser ein auf eine lebendige Reise durch die Zeiten und Orte, eine Reise hinter die schnellen Bilder. Eine geheime Vision der Inseln
Wenn Sie Lust auf das Buch bekommen haben (übrigens auch ein schönes Geschenk), hier die technischen Angaben:
„Canarias“ Die geheimen Orte. 512 Seiten, gebunden, zweisprachig Spanisch-Deutsch. Geschichten, Anekdoten, Erfahrungen, ein persönlicher Blick auf die Inseln von kanarischen und reisenden Autoren und Autorinnen, ca. 300 Bilder: historische Aufnahmen, alte Postkarten, zeitgenössische Gemälde und Fotografien, ISBN 978-3-88769-338-1.
Vertrieb auf Teneriffa: Tahoro libros in Taco / Sta.Cruz
oder über Asoc. Cultural El Lobey - oder direkt über den Verlag Claudia Gehrke - PF 1621 - D-72006 Tübingen - Tel. 0049 7071 66551 - 0049 172 7233958 (oder wenn Verlegerin auf den Kanaren ist auch: 662 030 899.)






Leserbrief zu Artikel Zweisprachige Buchpräsentation schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias