Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Al Gore wird zu Klimatagung auf Teneriffa erwartet

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Am 25. Juni im Auditorium in Santa Cruz de Tenerife

Al Gore wird zu Klimatagung auf Teneriffa erwartet

Der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore wird erneut auf den Kanaren erwartet. Diesmal als Ehrengast einer von kanarischen Wirtschafts- und Unternehmerkreisen organisierten Tagung über den Klimawandel.



24.06.2007 - Teneriffa - Die sogenannte Jornada Sociedad del Conocimiento y Cambio Climático steht hauptsächlich unter der Schirmherrschaft der kanarischen Stromgesellschaft Unelco-Endesa und der ebenfalls kanarischen Sparkasse Caja Canarias und findet am 25. Juni im Auditorium in Santa Cruz de Tenerife statt.

„Eine unbequeme Wahrheit“

Als einen der wichtigsten Programmpunkte wird dabei die Rede Gores angekündigt, der nicht zuletzt seinen aufrüttelnden Doku-Film über den Klimawandel, „Eine unbequeme Wahrheit“, vorstellen und kommentieren wird.
Für Besucher kostet die Konferenz, zu der sich unter anderem renommierte Biologen, Meteorologen und sonstige Klimaexperten angekündigt haben, 150 Euro. Karten können über die Webadresse larteaga@sofitesa.es beantragt werden. Ein Großteil der zur Verfügung stehenden Plätze ist jedoch den Angestellten der Unternehmen vorbehalten, die dieses Event organisieren.
Es handelt sich bei der Veranstaltung zwar um eine private Initiative, die jedoch von der Regionalregierung, den Universitäten von La Laguna und Las Palmas de Gran Canaria sowie zahlreichen bedeutenden Unternehmen unterstützt wird.
Neben Gore sind als Redner auch andere bedeutende Wissenschaftler angekündig, wie Francisco Sánchez, Direktor des Astrophysikalischen Instituts der Kanaren (IAC), Teresa Ribera, Repräsentantin der spanischen Behörde für den Klimawandel, Emilio Cuevas, Direktor des Observatoriums von Izaña auf Teneriffa, und Manuel Cendagorta, Direktor des Insituts für erneuerbare Energien, ITER. Des Weiteren werden Repräsentanten von Firmen wie Toyota, Unelco und CajaCanarias erwartet.
Im Rahmen einer sogenannten Roundtabel-Gesprächsrunde wird außerdem Wolfredo Wildpret, Lehrstuhlinhaber für Biologie und emeritierter Direktor des Departamento de Biología Vegetal der Universität La Laguna vertreten sein. Wildpret gilt als einer der Vorreiter der Umweltschutzbewegung auf den Kanaren und ist Mitbegründer von ATAN.






Leserbrief zu Artikel Al Gore wird zu Klimatagung auf Teneriffa erwartet schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias