Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > »Romería de San Roque« in Garachico

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Am 16. August ist der große Trachtenumzug

»Romería de San Roque« in Garachico

Die Hafenstadt Garachico im Norden von Teneriffa feiert in diesen Tagen das große Fest zu Ehren des Schutzpatrons der Stadt, San Roque.



Die Romería in Garachico wird zu Ehren des Schutzpatrons San Roque gefeiert.
Fotogalerie© Moisés Pérez
Die Romería in Garachico wird zu Ehren des Schutzpatrons San Roque gefeiert.
22.07.2007 - Teneriffa - Höhepunkt der Festlichkeiten ist die Romería, die jedes Jahr am selben Tag, am 16. August, stattfindet. Der große Festumzug durch die Altstadtstraßen und Gassen, aber auch der traditionelle Baile de Magos, der als einer der schönsten der ganzen Insel bekannt ist, ziehen alljährlich große Besucherscharen an.
Das Festprogramm bleibt von Jahr zu Jahr nahezu unverändert, und da die Termine bei Redaktionsschluss noch nicht feststanden, handelt es sich bei den nachstehenden Angaben um vom Festprogramm 2006 abgeleitete Daten. Genaue Auskunft erteilt das für „Fiestas“ zuständige Amt im Rathaus.
Freitag, 10. August, 22 Uhr: „Fest der Traditionen“ auf der Glorieta de San Francisco und Wahl der Festkönigin „Romera Mayor“.
Samstag, 11. August, ab 22.30 Uhr: Großer Baile de Magos auf der Glorieta de San Francisco. Dieses Trachtentanzfest gilt als eines der schönsten der Insel, da sich die Organisatoren in Garachico ganz besonders darum bemühen, das Fest in seiner ursprünglichen Form zu erhalten und nicht durch beispielsweise moderne Tanzsmusik den Folklorecharakter zu beeinträchtigen, wie es anderenorts immer wieder bei solchen Gelegenheiten der Fall ist. (Ohne kanarische Tracht gibt es keinen Einlass!)
Dienstag, 14. August, 22 Uhr: Nationales Folklorefestival auf der Glorieta de San Francisco. Es werden lokale und regionale Folkloregruppen sowie drei Gastgruppen vom spanischen Festland auftreten.
Donnerstag, 16.8., ab 13 Uhr Segnung der Fischer. Danach wird das Heiligenbild mit den Booten auf das Meer hinausgefahren. Bei seiner Rückkehr beginnt dann die Romería, der festliche Umzug durch die Straßen mit geschmückten Viehwagen, viel Wein und Gitarrenmusik. Die vielen Tanz- und Musikgruppen begleiten San Roque zu seiner Kapelle zurück. Abends gibt es Tanz auf der Plaza San Roque.




Leserbrief zu Artikel »Romería de San Roque« in Garachico schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias