Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Karneval: Jetzt geht’s in die Startlöcher!

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Schon am 14. Januar findet die erste Veranstaltung des Karnevals 2008 in Santa Cruz statt

Karneval: Jetzt geht’s in die Startlöcher!

Ungewöhnlich früh beginnt in diesem Jahr der Karneval. Kaum sind die Feiertage vor-über und der Silvesterkater überstanden, stürzen sich sich Canarios schon in das nächste, das größte Inselfest. In Santa Cruz de Tenerife laufen bereits die Aufbauarbeiten der großen Karnevalsbühne, auf der am 30. Januar die neue Karnevalskönigin gewählt wird.



Die prachtvollen Kostüme der Comparsas begeistern das Publikum.
Fotogalerie© EFE
Die prachtvollen Kostüme der Comparsas begeistern das Publikum.
13.01.2008 - Kanarische Inseln - Das Bühnenbild wurde von Carlos Saénz entworfen und entspricht dem diesjährigen Karnevalsmotto „Die Zauberei“. Bis spätestens 16. Januar muss die Bühne fix und fertig sein. 
Siebzehn junge Mädchen sind für die Wahl der Karnevalskönigin am 30. Januar in Santa Cruz in diesem Jahr angemeldet. Zur festlichen Königinnengala wollte die Stadt ursprünglich gar den berühmten Magier David Copperfield als Stargast unter Vertrag nehmen. Aus dem Auftritt des weltberühmten Illusionisten wurde leider nichts. Dafür kommt der spanische Zauberkünstler Jorge Blass aus Madrid, der als Zeremonienmeister durch die Show leiten wird.
Wie jedes Jahr hat das Wochenblatt wieder die Termine in den Karnevalshochburgen für seine Leser zusammengestellt. Aufgrund des frühen Termins des diesjährigen Karnevals lagen allerdings in vielen Gemeinden die Programme noch nicht vor, weshalb wir empfehlen, sich direkt beim Rathaus zu erkundigen.

Karnevalsprogramm Santa Cruz de Tenerife

Alle Veranstaltungen ohne zusätzliche Ortsangabe finden auf dem Karnevalsgelände beim Parque Marítimo César Manrique statt.
Montag, 14.1., 21.00 Uhr: Vorstellung der Kandidatinnen zur Wahl der Karnevalskönigin.
Mittwoch, 16.1., 20.00 Uhr: Beginn des Murgas-Wettbewerbs für Kinder (1. Teil).
Donnerstag, 17.1., 20.00 Uhr: 2. Teil des Murgas-Wettbewerbs für Kinder.
Freitag, 18.1., 20.00 Uhr: 3. Teil des Murgas-Wettbewerbs für Kinder.
Samstag, 19.1., 21 Uhr: Wettbewerb der Musikgruppen.
Sonntag, 20.1., 17.00 Uhr: Gala zur Wahl der Kinder-Karnevalskönigin.
Montag, 21.1., 21 Uhr: 1. Teil des Murgas-Wettbewerbs (Erwachsene).
Dienstag, 22.1., 21 Uhr: 2. Teil des Murgas-Wettbewerbs.
Mittwoch, 23.1., 21 Uhr: 3. Teil des Murgas-Wettbewerbs.
Donnerstag, 24.1., 17.00 Uhr: Gala zur Wahl der Senioren-Karnevalskönigin.
Freitag, 25.1., 21 Uhr: Großes Finale des Murgas-Wettbewerbs.
Samstag, 26.1., 20.00 Uhr: Wettbewerb der Comparsas.
Sonntag, 27.1., 11.00 Uhr: Kostümwettbewerb für Kinder und Erwachsene. 17.00 Uhr: Choreographisches Festival.
Montag, 28.1., 21.00 Uhr: Karnevals-Musiktheater „La Canción de la Risa“ im Teatro Guimerá.
Dienstag, 29.1., 20.30 Uhr: Konzert des Karnevals-Musikvereins Los Fregolinos im Teatro Guimerá.
Mittwoch, 30.1., 21.30 Uhr: Große Festgala zur Wahl der Karnevalskönigin 2008. Stargast der Gala wird in diesem Jahr der berühmte Latino-Sänger und Frauenschwarm Chayanne sein.
Freitag, 1.2., 20.00 Uhr: Karnevals­ankündigungszug von Avendia Bélgica über Plaza de la República Dominicana, Avda. de la Asunción, Ramón y Cajal, Plaza Weyler, Méndez Núñez, Villalba Hervás, La Marina bis zur Avenida Anaga. Anschließend großes Feuerwerk zum Auftakt des Straßenkarnevals. 20.00 Uhr: Wettbewerb der Karnevalswagen und -autos. 23.00 Uhr: Beginn des Straßenkarnevals mit Tanz auf der Plaza del Príncipe.
Samstag, 2.2., 17.30 Uhr: Auftritte auf verschiedenen Karnevalsbühnen (Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar, Plaza del Príncipe). 20.00 Uhr: Auftritte der Murgas an folgenden Stellen der Stadt: C/ Castillo Ecke C/ Robayna, C/ Castillo (Cortefiel), C/ Castillo (BBVA gegenüber El Globo), Treppe der Kirche San Francisco, Kirchplatz Nuestra Señora de la Concepción, Treppe CajaCanarias-Zentrale, C/ General Gutiérrez Ecke C/ Imeldo Serís. 20.00 Uhr: Wettbewerb der Comparsas auf der Avenida Anaga. 23.00 Uhr: Tanz und Auftritte verschiedener Orchester (Plaza del Príncipe und Plaza de Europa).
Sonntag, 3.2., 11.00 Uhr: Auftritt der berühmtesten aller Murgas: „Afilarmónica Ni fú - Ni fa“ auf der Plaza del Príncipe. 12.00 Uhr: Auftritt der Karnevals-Musikgruppe „Los Fregolinos“ auf der Plaza del Príncipe. 17.30 Uhr: Auftritte und Veranstaltungen auf den Karnevalsbühnen (Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar, Plaza del Príncipe). 20.00 Uhr: Auftritte verschiedener Murgas an denselben Plätzen wie am 2. Februar (s.o.) 20.00 Uhr: Mini-Karnevalszug von Plaza Weyler über C/ Castillo, San Francisco, Villalba Hervás, La Marina bis Alameda del Duque de Santa Elena. 23.00 Uhr: Tanz zur Musik verschiedener Bands (Plaza de España und Plaza del Príncipe).
Montag, 4.2., 17.30 Uhr: Darbietungen auf den Karnevalsbühnen (Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar, Plaza del Príncipe). 20.00 Uhr: Erneut Auftritte verschiedener Murgas an denselben Plätzen wie am 2. Februar (s.o.) 20.00 Uhr: Zweiter Mini-Karnevalszug auf derselben Route wie am 3. Februar (s.o.) 23.00 Uhr: Tanz auf der Plaza del Príncipe.

Dienstag, 5.2., 11 Uhr: Auftritt der Murga „Afilarmónica Ni fú - Ni fa“ auf der Plaza del Príncipe. 12.00 Uhr: Auftritt der Karnevals-Musikgruppe „Los Fregolinos“ auf der Plaza del Príncipe. 16 Uhr: Großer Karnevalszug über die Avenida Marítima und Avenida Anaga. 20.00 Uhr: Tanz auf der Plaza del Príncipe. 21 Uhr: Großes Feuerwerk.
Mittwoch, 6.2., 21 Uhr: Beerdigung der Sardine als symbolisches Ende des Karnevals. Der Trauerzug geht von Plaza de la Paz, Méndez Núñez, Pilar, Villalba Hervás, La Marina bis zur Plaza de Europa. Nach dem Abbrennen der Sardine wird ein großes Feuerwerk gezündet. 23 Uhr: Tanz auf der Plaza del Príncipe.
Freitag, 8.2., 23 Uhr: Tanz auf der Plaza del Príncipe.
Samstag, 9.2., 17.30 Uhr: Darbietungen auf den Karnevalsbühnen (Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar, Plaza del Príncipe). 18 Uhr: Kinder-Karnevalszug über die Avenida Anaga und Avenida Marítima bis zur Alameda del Duque de Santa Elena. 20 Uhr: Auftritte verschiedener Murgas an denselben Plätzen wie am 2. Februar (s.o.) 20 Uhr: Mini-Karnevalszug von Plaza Weyler über C/ Castillo, San Francisco, Villalba Hervás, La Marina bis Alameda del Duque de Santa Elena. 23 Uhr: Tanz auf der Plaza del Príncipe und Plaza de Europa.
Sonntag, 10.2., 10 Uhr: Oldtimer-Parade auf dem Kirchplatz (Nuestra Señora de la Concepción) und Calle La Noria. Ab 12.00 Uhr fahren die Oldtimer dann durch die Innenstadt. 11 Uhr: Auftritt der Murga „Afilarmónica Ni fú - Ni fa“ auf der Plaza del Príncipe. 12.30 Uhr: Auftritt der Musikgruppe „La Zarzuela del Círculo de Amistad XII de Enero“ auf der Plaza del Príncipe. 17.30 Uhr: Darbietungen auf den Karnevalsbühnen (Alameda del Duque de Santa Elena, Parque Bulevar, Plaza del Príncipe). 20 Uhr: Auftritte verschiedener Murgas an denselben Plätzen wie am 2. Februar (s.o.) 22 Uhr: Letzter Tanzabend mit Musik verschiedener Bands auf der Plaza del Príncipe. 24 Uhr: Großes Feuerwerk zum Ende des Karnevals an der Avenida Anaga.

Puerto de la Cruz

In Puerto de la Cruz wird der Karneval 2008 unter das Motto „Magie und Hexerei“ gestellt. Sofern nichts anderes angegeben ist finden alle Veranstaltungen auf der Plaza de Europa statt.
Sonntag, 27.1., 19 Uhr: Gala zur Wahl der Kinder-Karnevalskönigin. Kartenverkauf Plaza de Europa (4 Euro).
Montag, 28.1., 21.30 Uhr: Wettbewerb der Tanzgruppen.
Donnerstag, 31.1., 21 Uhr : Gala zur Wahl der Karnevalskönigin.Kartenverkauf Plaza de Europa (6 Euro).
Freitag, 1.2., 11 Uhr: Kinderkarnevalszug von der Plaza de Europa bis zur Plaza del Charco.
Samstag, 2.2., 20 Uhr: Festankündigungszug. 22 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.
Sonntag, 3.2., 17 Uhr: Kos­tümwettbewerb für Kinder. 20 Uhr: Kostümwettbewerb für Erwachsene. 22 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.
Montag, 4.2., 18.30 Uhr: Karnevalstradition „Matar la culebra“ auf verschiedenen Plätzen der Stadt. 21 Uhr: „Gala Trans-gresora“ im Stil  der „Gala Drag Queen“. Kartenverkauf Plaza de Europa (5 Euro). 22.30 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.
Dienstag, 5.2., 13 Uhr: Oldtimer-Parade durch das Orotavatal. Treffpunkt an der Avenida Colón. 20 Uhr: Minizug der Karnevalsgruppen über die Avda. Colón, Venezuela und Reyes Católicos. 22.30 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.
Mittwoch, 6.2., 21 Uhr: Beerdigung der Sardine. Trauerzug durch die Stadt bis zum Fischerhafen. Anschl. Feuerwerk und Tanz auf der Plaza del Charco.
Donnerstag, 7.2., 20.30 Uhr: Auftritt der Murgas.
Freitag, 8.2., 20 Uhr: Empfang der Karnevalsabordnung aus Düsseldorf im Rathaus. 20.30 Uhr: Männer-Marathon auf Stöckelschuhen „Mascarita ponte tacón“ über San Telmo, C/ Sto. Domingo, C/ La Marina bis zur Plaza del Charco. Anschließend Tanz auf der Plaza del Charco.
Samstag, 9.2., 16 Uhr: Großer Karnevalszug über Avda. Colón, Plaza Reyes Católicos, Avda. Generalísimo, C/ Zamora, C/ Sto. Domingo, C/ La Marina, Plaza del Charco, C/San Felipe und Paseo Luis Lavaggi. Anschl. Tanz auf der Plaza del Charco.

La Orotava

Hier lautet das Karnevalsmotto in diesem Jahr in Anlehnung an die Piratenstreifzüge „Unterwegs in der Südsee“.
Sofern nichts anderes angegeben ist finden die Veranstaltungen auf der Plaza del Quinto Centenario statt.
Fr, 1.2., 11 Uhr: Kinderkarnevalszug (Schulen und Kindergärten) vom Rathausplatz zur Plaza Franchy Alfaro. 21 Uhr: Wahl der Königin.
Sa, 2.2., 18 Uhr: Festival der Karnevalsgruppen. Ab 20 Uhr: Umzug der Gruppen durch die Stadt. 21 Uhr: Konzert der Gruppe „Sticks“ (Plaza de la Constitución).
So, 3.2., 17.30 Uhr: Kinder-Karnevalsgala. 20 Uhr: Umzug zu Ehren der Königin von der Casa Doña Chana bis zur Plaza de la Constitución. 21 Uhr: Tanz auf der Plaza de la Constitución.
Mo, 4.2., 17 Uhr: Kinderfest (Plaza de la Constitución). 19.30 Uhr: 1. Teil des Murgaswettbewerbs. 21.30 Uhr: Tanz (Plaza de la Constitución).
Di, 5.2., 10 Uhr: Oldtimer-Treffen (Plaza de la Constitución). Ab 16.30 Uhr: Großer Karnevalszug von Cruz del Teide bis zur Plaza de la Paz. 20 Uhr: Konzert der Gruppe „Santi & Punto de Partida“ (Plaza de la Constitución).
Mi, 6.2., 21 Uhr: Beerdigung von „San Crispín“ als symbolisches Ende des Karnevals, anschl. Feuerwerk und Tanz (Plaza de la Constitución).
Do, 7.2., 21 Uhr: Festival „Drag Queen“.
Fr, 8.2., 23 Uhr: Maskenball „Baile de Piñata“ (Plaza San Juan Bautista).
So, 10.2., 18 Uhr: 2. Teil des Murgaswettbewerbs.

Las Palmas de Gran Canaria

In Las Palmas de Gran Canaria lautet das diesjährige Karnevalsmotto „Der Olymp“.
(Alle Veranstaltungen ohne zusätzliche Ortsangabe finden auf dem Karnevalsgelände im Parque Santa Catalina statt).
Dienstag, 15.1., 20.30 Uhr: 1. Teil des Murgas-Wettbewerbs.
Mittwoch, 16.1., 20.30 Uhr: 2. Teil des Murgas-Wettbewerbs.
Donnerstag, 17.1., 20.30 Uhr: 3. Teil des Murgas-Wettbewerbs.
Freitag, 18.1., 21 Uhr: Karnevalsumzug vom Castillo de la Luz bis zum Parque Santa Catalina. 22 Uhr: Karnevals-Eröffnungsrede. 23.30 Uhr: Tanz unter dem Motto „Noche de la sábana“.
Samstag,19.1., 20.30 Uhr: Großes Finale des Murgas-Wettberwerbs.
Sonntag 20.1., 21 Uhr: Wettbewerb der Comparsas.
Montag, 21.1., 21 Uhr: Kostümwettbewerb für Erwachsene.
Freitag, 25.1., 21 Uhr: Große Gala zur Wahl der Karnevalskönigin.
Samstag, 26.1., 17 Uhr: Musikalischer Zug der Karnevalsgruppen vom Castillo de la Luz bis zum Parque Santa Catalina. 19 Uhr: Wettbewerb der Kinder-Comparsas. 23 Uhr: Karnevalskonzert.
Sonntag, 27.1., 11 Uhr: Kostümwettbewerb für Kinder. 19.30 Uhr: Gala zur Wahl der Kinder-Karnevalskönigin.
Dienstag, 29.1., 21 Uhr: Gala zur Wahl der „Gran Dama“.
Freitag, 1.2., 21 Uhr:   Gala

„Drag Queen“ und Noche Disco Drag. 16 Uhr: Kinderkarneval im Parque Las Rehoyas.
Samstag, 2.2., 17 Uhr:   Großer Karnevalszug von La
Isleta bis Triana. 22.30 Uhr: Latino-Nacht.
Sonntag, 3.2., 11 Uhr: Kinderkarneval im Parque Doramas. 12 Uhr: Treffen der Kinder-Murgas. 17 Uhr: Umzug der Karnevalsgruppen über die Strandpromenade bis zum Auditorio. 19 Uhr: Choreographisches Karnevalsfestival.
Montag, 4.2., 16 Uhr: Kinderkarneval in Jinamar. 17 Uhr: Kinder-Karnevalszug vom Castillo de la Luz bis zum Parque Santa Catalina. 23.30 Uhr: Brasilianische Karnevalsnacht.
Dienstag, 5.2., 16 Uhr: Kinderkarneval im Parque Juan Pablo II. 17 Uhr: Kinderkarneval in Las Cante­ras-Auditorio. 21 Uhr: Wettbewerb der Körperbemalung.
Mittwoch, 6.2., 16 Uhr: Kinderkarneval Plaza del Pilar. 21 Uhr: Auftritt der Karnevalsgruppen auf der Plaza D. Benito. 22 Uhr: „Noche Joven Olimpo“.
Donnerstag, 7.2., 16Uhr: Kinderkarneval Castillo de la Luz. 20 Uhr: Auftritte von Karnevalsgruppen in Triana.
Freitag, 8.2., 16 Uhr: Kinderkarneval im Parque Mayordomía. 21 Uhr: Auftritt der Schüler der Salsa-Schule. 22.30 Uhr: Salsa-Nacht mit Oscar de León.
Samstag, 9.2., 18 Uhr: Beerdigung der Sardine. Trauerzug von der Plaza Venegas bis Las Canteras. 22 Uhr: Sardinenabend.


Erklärungen zu den verschiedenen Karnevalsgruppen, Traditionen und Bräuchen

Karnevalistische Fachausdrücke und Insider-Infos

Damit Sie sich jederzeit im Karneval auf den Kanaren zurechtfinden...

BAILE – Der Straßenkarneval spielt eine tragende Rolle auf den Kanaren. 1987 rückte die berühmte Celia Cruz den Straßenkarneval von Santa Cruz de Tenerife ins Rampenlicht, der mittlerweile weltweit bekannt und berühmt ist. Am Karnevalsmontag tanzten damals 250.000 Menschen rund um die Plaza de España zur Musik von Celia Cruz und der Band Billo’s Caracas Boys. Letztere wird übrigens nach vielen Jahren Abwesenheit 2008 erstmals wieder mit dabei sein!
Während des Straßenkarnevals werden die Nächte zu südamerikanischen Rhythmen durchtanzt. Merengue, Salsa, Cumbia – wer da die Füße stillhalten kann, ist hier fehl am Platz. Das ganze Stadtzentrum verwandelt sich quasi in eine einzige große Kneipe und Tanzfläche. Getränkebuden – Kioskos – reihen sich aneinander (zu essen gibt’s natürlich hier und dort auch was) und überall ertönt (laute) Musik.
Auf verschiedenen Bühnen treten Salsa-Bands und Orches­ter auf und sorgen für Stimmung bis der nächste Morgen anbricht. Selbst das Geschäftsleben scheint während des Karnevals nebensächlich zu werden, denn schließlich ist es das größte Fest des Jahres.
CARROZAS – Auf festlich geschmückten Wagen und zu Karnevalskutschen umfunktionierte alte Autos fahren Gruppen im Umzug mit. Unermüdlich sind die Comparsas, die den ganzen Umzug lang ohne Pause tanzen.
COMPARSAS – Ein fes­ter Bestandteil des Karnevals sind die Comparsas, die fröhlichen Tanzensembles in aufwendigen Kostümen, deren Choreographien und Kostüme im Rahmen eines Wettbewerbs prämiiert werden.
COSO – So nennt sich der Karnevalszug durch die Stadt, der in Santa Cruz traditionell am Karnevalsdienstag, in anderen Gemeinden aber auch an einem Samstag stattfindet. Alle Karnevalsgruppen sind hier mit dabei, und natürlich allen voran die Karnevals­königin. Sie wird von ihren Ehrendamen begleitet.
Gala Drag queen – Vermutlich nicht für jeden Geschmack bestimmt ist die „Gala Drag Queen“ in Las Palmas de Gran Canaria. Dafür ist die freizügige, freche Show, bei der sehr viel Haut gezeigt wird, mittlerweile weit über die Inselgrenzen hinaus bekannt. Halb Travestieshow, halb Varieté, begeistert die Inszenierung jedes Jahr das Publikum. Mittlerweile haben verschiedene andere Gemeinden auf Teneriffa und Gran Canaria dieses erfolgreiche Konzept übernommen und veranstalten ebenfalls eine „Gala Drag“.
Murgas – Eine Murga ist eine Karnevalsgruppe – entweder rein männlich oder rein weiblich –, die sich mit komisch-kritisch getexteten Liedern zu bekannten Melodien zum politischen und gesellschaftlichen Leben der Inseln äußert. In Santa Cruz finden der Bürgermeister, insbesondere aber die Politiker der Nachbar- und Konkurrenzprovinz Las Palmas (und natürlich ihr Fußballclub) immer einen Platz in den gedichteten Texten. In Las Palmas wettern die Murgas natürlich gegen Teneriffa. Die Murgueros werden nur durch ein Schlagzeug unterstützt, haben aber alle eine Art Tröte  (in Form einer Trompete) dabei, mit der sie die Melodie spielen. Der Nachwuchs übt sich in Kinder-Murgas. Es werden Preise für Kostüme und für Interpretation vergeben. REINA – Die Wahl der Karnevalskönigin (Reina) bildet zusammen mit dem Karnevalszug den Höhepunkt des Inselkarnevals. Die Königin des Festes wird im Rahmen einer großen Gala gewählt. Hierfür wird jedes Jahr dem Karnevalsmotto entsprechend ein riesiges Bühnenbild entworfen. Die Anwärterinnen werden von verschiedenen Sponsoren eingekleidet. Die prunkvollen Kostüme, die „Fantasías“ heißen, werden von Designern entworfen. Die Mäd­chen müssen sich alleine und möglichst natürlich bewegen können, weshalb die Kre­ationen mit Rollen ausgestattet werden. Karnevalskönigin zu werden ist für viele kanarische Mäd­chen ein Traum. Ein Jahr lang repräsentiert die Glückliche Teneriffa bzw. Gran Canaria auf vielen Veranstaltungen im In- und Ausland. Die Auszeichnungen „1., 2. und 3. Ehrendame“ gelten als Trostpreise. Am berühmtesten und größten ist die „Gala de elección de la Reina“ in Santa Cruz. Aber auch alle kleineren Inselgemeinden, in denen der Karneval gefeiert wird, wäh­len ihre Festkönigin.






Leserbrief zu Artikel Karneval: Jetzt geht’s in die Startlöcher! schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias