Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Koch(wett)kampf auf Kanarisch

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Im Rahmen der Lebensmittelmesse in Santa Cruz

Koch(wett)kampf auf Kanarisch

Im Rahmen der Ernäh­rungs- und Lebensmittelmesse „Feria de la Alimentación“, die zusammen mit der Ausstellung des Hotelgewerbes „Feria del equipamiento y servicio a la hostelería, Expohostel“ vom 22. bis 24. April im Messezentrum Santa Cruz stattfindet, hat das Cabildo auch wieder den Kochwettbewerb des Archipels ausgeschrieben.



Einer der Teilnehmer der letzten Ausgabe des Wettbewerbs mit seiner Küchenhilfe.
Fotogalerie© Cab TF
Einer der Teilnehmer der letzten Ausgabe des Wettbewerbs mit seiner Küchenhilfe.
07.03.2008 - Teneriffa - Der „Campeonato de Cocineros de Canarias“ hat regionalen Charakter und richtet sich an alle Profiköche der Inseln, die sich bis 21. März einschreiben können.
Die Lebensmittelmesse der Provinz Santa Cruz de Tenerife hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einer bedeutenden Verbrauchermesse und einem Treffpunkt für Gastronomen, Groß- und Einzelhändler sowie privater Gourmets entwickelt.
Der Kochwettbewerb ist eines der Highlights der Messe und gliedert sich in das Förderprogramm der Inselgastronomie des Cabildos ein. Dieses Programm wurde vor acht Jahren gestartet, um die vielseitige Küche Teneriffas zu einem touristischen Anziehungspunkt zu machen und läuft seither mit großem Erfolg. Immerhin haben sich in den letzten Jahren immer mehr Spitzenköche auf der Insel hervorgetan bzw. etabliert, und die Auswahl an eleganten und modernen Restaurants mit kreativer Küche wird immer größer.
Die Organisation des Wettbewerbs wird unter den vielen Teilnehmern an dieser „Kü­chenschlacht“ eine Vorauswahl treffen und die zehn Finalisten bestimmen. Die Köche werden jeweils zwei Speisen zubereiten, davon eine mit einer vorgeschriebenen Hauptzutat: in diesem Jahr frischer Pámpano (Deckenfisch).
Da die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) 2008 zum Internationalen Jahr der Kartoffel erklärt hat, wird als obligatorische Zutat oder Beilage außerdem die Kartoffel festgelegt. Das zweite Gericht steht jedem Koch frei, darf allerdings kein Nachtisch sein.
Dem Gewinner winkt ein interessanter Hauptpreis von 1.500 Euro sowie die Hochachtung und inselweite Anerkennung als Spitzenkoch.  Zweiter und dritter Preis sind jeweils mit 1.000 und 600 Euro dotiert. Die Jury wird nebenbei auch die Arbeit der Küchenhilfen bewerten und den Gewinner mit 500 Euro belohnen.
Die Teilnahmebedingungen können über die Website www.webtenerife.com/campeonatodecocineros eingesehen werden.




Leserbrief zu Artikel Koch(wett)kampf auf Kanarisch schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias