Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Freude und Feier bei den Protestanten auf Teneriffa

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Begrüßungsfest der Evangelischen Kirchengemeinde Teneriffa-Nord

Freude und Feier bei den Protestanten auf Teneriffa

„Freude und Feier bei den Protestanten auf Teneriffa“, mit diesen Worten begrüßte Hartmut Rust, Vorsitzender der Kirchengemeinde, bei strahlendem Wetter die Mitglieder, Freunde und Förderer der Evangelischen Kirchengemeinde Teneriffa-Nord am Samstag, dem 1. November 2008 um 13.00 Uhr im Taoro-Park.



Von rechts: Inselpräsident Ricardo Melchior, Kirchenvorstand Hartmut Rust, Vizekonsul Jochem Kaesmacher.
Fotogalerie© Evang. Gem.
Von rechts: Inselpräsident Ricardo Melchior, Kirchenvorstand Hartmut Rust, Vizekonsul Jochem Kaesmacher.
19.11.2008 - Teneriffa - Die Schar der geladenen Gäs­te war groß, allen voran der Präsident der Insel, Ricardo Melchior, der deutsche Vizekonsul auf den Kanaren, Jochem Kaesmacher, der Vorsitzende des Ökumenischen Diakonievereins Teneriffa, Rudolf Schwarz und seine Frau. Auch die Seelsorger der befreundeten Kirchengemeinden auf Teneriffa und eine Abordnung der Südgemeinde sowie die Leiterin der deutschen Schule in Puerto de la Cruz, Benedikta von Levetzow waren zugegen und man bedankte sich mit launigen Grußworten für die Einladung.
In seiner Ansprache blickte Hartmut Rust auf die arbeitsreiche Zeit der vergangenen Monate zurück, bedankte sich bei allen Beteiligten und schilderte in kurzen Worten den Erwerb der neuen Pfarrwohnung in Puerto de la Cruz und den Um- und Einzug ins neue Gemeindezentrum. Untermalt wurde das durch eine anschlie­ßende Videoshow.
Nun sei alles hergerichtet und nachdem „die Zugvögel“ nach und nach wieder ihre „Nester“ einnehmen – Zeit zum sich freuen und feiern.
Nach dem Tischgebet durch den neuen Pfarrer der Nord- gemeinde, Pastor Henning Schüttlöffel, waren es dann wie immer freiwillige Helfer, die das Ambiente mit Essen, Trinken, Musik und freudiger Unterhaltung herstellten und den Mitgliedern sowie den Gästen das Gefühl gaben, sich in einer sehr lebendigen Kirchengemeinde aufzuhalten. Dafür zollte man anhaltenden Beifall.
Der Evangelischen Kirchengemeinde Teneriffa-Nord wünschen wir nun in ihrer neuen Bleibe alles Gute und Gottes Segen.

K.V.






Leserbrief zu Artikel Freude und Feier bei den Protestanten auf Teneriffa schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias