Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Schwarze Schweine und der „Stein der Tapferen“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Exkursion von Kulturkreis Süd mit Cristóbal

Schwarze Schweine und der „Stein der Tapferen“

Dr. Edith Zimmermann, bis zur letzten Saison Leiterin des „Kulturkreises Süd“, hatte die Idee: Die „Piedra de los Valientes“ irgendwo oberhalb von Arico finden und eine Botanische Exkursion dorthin unternehmen.



Cristóbal Coviella
Fotogalerie
Cristóbal Coviella
06.02.2009 - Teneriffa - Sogar für einen ausgewiesenen Experten und ortskundigen Deutsch-Canario, den auf Teneriffa für seine Botanischen Führungen bekannten Diplombiologen Cristóbal Coviella Ulrich, war das alles andere als einfach. Aber abseits der von Einheimischen genannten Piste, irgendwo mitten im Gelände, fand er ihn schließlich doch... (s. Foto).
Dorthin, an die Stätte legendärer Wettbewerbe der Guanchen, führt die Exkursion. Vorbei an der „Beinwellblättrigen“ und der „Französischen Zistrose“ und am „Sprossenden Zwergginster“ und, und, und...
Und auf die Finca El Helecho (dt. „Farn) in El Bueno bei Arico Viejo. Auch dort gehen die Teilnehmer auf den Spuren der Guanchen.
Die Finca, im Besitz  des Cabildos von Teneriffa und verwaltet von der Stiftung Tenerife Rural, hat es sich zur Aufgabe gesetzt, die alten Nutztierrassen der Berber zu .erhalten und in die Landwirtschaft der Kanaren zu integrieren: Unter anderem Schwarze Schweine und kurzhaarige Schafe.
Die fachkundige Führung auf „El Helecho“ (Cristóbal übersetzt) findet am Vormittag statt. Danach geht die Gruppe zum Mittagessen in ein nahe gelegenes Restaurant. Der zweite Teil der Exkursion findet am Nachmittag statt. Da es ca. eine Stunde bergauf geht, könnten die weniger gut „fußläufigen“ Teilnehmer den Ausflug bereits nach dem Mittagessen beenden. (wg. Schwierigkeitsgrad Cristóbal kontaktieren: 607677253). Zahlreiche botanische Erläuterungen gibt Cristóbal auch auf dem Rundweg über die Finca.
Botanische, historische und zoologische Exkursion „Auf den Spuren der Guanchen“ mit Cristóbal am Samstag, dem 21. Februar 2009, fakultativ ganz- oder halbtägig. Treffpunkte: 9.30 Uhr (Abfahrt! PKW-Fahrgemeinschaften) Parkplatz gegenüber dem Busbahnhof Los Cristianos oder 9.50 Uhr (für Teilnehmer aus dem Norden) Parkplatz der Queseria von Arico, Autobahnausfahrt Porís/Arico, 300m Richtung Arico.
Teilnahmebeitrag € 10,00. Maximale Teilnehmerzahl 20. Anmeldung erforderlich: Tel. 922797107 (Süd-Teilnehmer) oder 620336335 (Nord-Teilnehmer).




Leserbrief zu Artikel Schwarze Schweine und der „Stein der Tapferen“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias