Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Kanarischer Regionalfeiertag am 30. Mai

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Die kanarische Regierung feiert den „Día de Canarias“ mit einem umfangreichen Programm

Kanarischer Regionalfeiertag am 30. Mai

„Auf sieben Inseln schauen und ein einziges Volk sehen“ lautet dieses Jahr das Motto des Regionalfeiertags der Kanaren, der am 30. Mai stattfindet. Der „Día de Canarias“ wird auf allen Inseln groß gefeiert, und rund um diesen Tag finden zahlreiche gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen statt.



Kinder werden bei den Veranstaltungen zum Día de Canarias an die Traditionen erinnert. In den Schulen finden Folk­lorefeste und Aktivitäten statt. Die kanarischen Volksbräuche und Sitten stehen dabei im Vordergrund.
Fotogalerie© WB
Kinder werden bei den Veranstaltungen zum Día de Canarias an die Traditionen erinnert. In den Schulen finden Folk­lorefeste und Aktivitäten statt. Die kanarischen Volksbräuche und Sitten stehen dabei im Vordergrund.
24.05.2009 - Kanarische Inseln - Die kanarische Regierung hat über das Kulturamt ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das zum Teil schon seit Mitte des Monats läuft. Höhepunkt des offiziellen Teils der Feierlichkeiten ist die Verleihung der „Premios Canarias“ und der goldenen Verdienstmedaillen durch die kanarische Regierung am 30. Mai im Auditorio Alfredo Kraus in Las Palmas. Das kulturelle Programm ist geprägt von volkstümlichen Bräuchen und Traditionen – die kanarische Identität findet sich in Musik, Tanz, Handwerk wieder.
800.000 Euro lässt sich die Regionalregierung die Feierlichkeiten und verschiedenen Veranstaltungen kosten und betont, dass dieser Betrag im Vergleich zum letzten Jahr erheblich niedriger ist. Dabei wurde bei der Vorstellung des Programms durch die Vizeleiter der Ämter für Kultur und Kommunikation auf die Krise hingewiesen und eine Botschaft der Zuversicht an die kanarische Bevölkerung gerichtet und daran erinnert, dass die kanarische Regierung verschiedene Maßnahmen gegen die soziale Notlage aufgrund der Krise getroffen hat.
Der „Día de Canarias“ wird seit den 80er Jahren gefeiert und wurde in Erinnerung an die erste Sitzung des neuen regionalen Parlaments am 30. Mai 1983 auf dem ganzen Archipel zum Feiertag erklärt. Der Autonomiestatus wurde den Kanaren offiziell im August 1982 zuerkannt.

Veranstaltungen

Die interessantesten Veranstaltungen am 30. Mai auf Teneriffa sind vermutlich das Volksfest „Fiesta Popular“, das ab 11.00 Uhr im Parque García Sanabria in Santa Cruz stattfindet, der regionale Wettbewerb für Zugtiere („Arrastre de Ganado“), um 12.00 Uhr in der Casa del Ganadero in La Laguna. Für Kinder wird um 18.00 und um 21.00 Uhr auf der Plaza de La Candelaria in Santa Cruz das Ballett „Peter und der Wolf“ aufgeführt. Im Auditorio in El Sauzal findet um 21.00 Uhr ein Konzert mit der Gruppe „Mestisay“ statt. In Puerto de la Cruz findet am 30. Mai mittags ein Trachtenumzug statt.
Auf La Palma gibt am 23. Mai um 22.00 Uhr die Gruppe „Troveros de Asieta“ ein Konzert auf der Plaza de San Francisco in Santa Cruz. Am 29. Mai steht eine musikalische Veranstaltung „El Viento y las Adelfas“ mit dem Timplespieler Domingo „El Colorao“, Sängerin Fabiola Socas und Dichterin Elsa López im Teatro Circo de Marte in Santa Cruz auf dem Programm. In La Laguna de Barlovento gibt die Gruppe „Parranda de Cantadores“ am 29. Mai um 21.00 Uhr ein Konzert.
Auf La Gomera gastiert die musikalische Veranstaltung „El Viento y las Adelfas“ am 24. Mai um 20.30 Uhr in der Casa de la Cultura in Valle Gran Rey. Im Auditorio Infanta Cristina wird am 25. Mai um 20.30 Uhr das Theaterstück „La Konkista de Canarias“ aufgeführt. Ebenfalls im Auditorio Infanta Cristina findet zum „Día de Canarias“ am 30. Mai um 20.30 Uhr ein Konzert der Gruppe Troveros de Asieta statt.
Auf El Hierro wird am 29. Mai um 21.00 Uhr im Teatro Centro Cultural Asabanos das Theaterstück „La Konkista de Canarias“ aufgeführt. Am 30. Mai wird ab 10.00 Uhr der „Día de Canarias“ mit einem bunten Programm in El Morcillo gefeiert.
Auf Gran Canaria wird am 21. Mai um 20.00 Uhr im Centro Cultural Maspalomas „El Viento y las Adelfas“ gastieren. Am 30. Mai findet ab 12.00 Uhr die „Romería Día de Canarias“ statt, ein Trachtenumzug an dem Folkloregruppen von allen Inseln teilnehmen. Der Verlauf führt vom Parque Santa Catalina in der Hauptstadt über die Straßen Luis Morote, Sagasta Ferreras, Juan Rejón und Princesa Guayarmina bis zur Plaza de La Lauz im Stadtteil La Isleta. Im Parque Santa Catalina gibt es am 30. Mai um 22.00 Uhr ein Konzert für junge Leute mit den Gruppen „Fangoria“ und „Las K-Narias“.
Auf Lanzarote wird am 28. Mai um 21.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Sociedad Torrelavega in Arrecife die musikalische Veranstaltung „El Viento y las Adelfas“ gegeben. Ebenfalls am 28. Mai um 21.00 Uhr wird das Stück „La Konkista de Canarias“ im Teatro Insular de Lanzarote aufgeführt.
Auf Fuerteventura tritt im Auditorio in Puerto del Rosario am 28. Mai um 21.00 Uhr der kanarische Sänger Chago Melián auf. Am 29. Mai um 21.00 Uhr wird in Puerto del Rosario der Folkloretanz „Baile de Taifas“ aufgeführt.






Leserbrief zu Artikel Kanarischer Regionalfeiertag am 30. Mai schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias