Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Heinz -Josef Delissen rezitiert „Große kleine Helden“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Zweite Saisonpremiere für „Lyrik und Klassik“

Heinz -Josef Delissen rezitiert „Große kleine Helden“

Nach dem großen Erfolg seines Rezitationsprogramms „Leib und Seele“ mit viel Joachim Ringelnatz können sich die Literaturfreunde im Norden und Süden Teneriffas auf ein ganz anderes, aber nicht weniger interessantes Thema freuen: „Helden“ in klassischen Gedichten von Goethe bis Brecht.



Fotogalerie
07.01.2010 - Teneriffa - Die bekannten Heldenballaden wird es zwar – bis auf zwei Ausnahmen – nicht geben, dafür aber Balladen über starke Frauen, die man bislang eher aus Chansons von Brecht kennt. Und viele Gedichte über „kleine Helden“ wird Delissen in seiner typischen Art vortragen: Emotional, mit und in den Gedichten lebend, verständlich und pointiert artikuliert, Nachdenklichkeit und heitere Entspannung ausgewogen in der Waage haltend, mit kurzen Erläuterungen und Kommentaren den Zuhörern das Textverständnis erleichternd. Dabei ist „Große kleine Helden“ kein Thema der leichten Muse. Geht es doch um Kritik an falschem Heldentum und an willkürlich Herrschenden. Aber auch um Parteinahme für die „Kleinen“, für Kinder zum  Beispiel und für Menschen mit wahrem Mut, die sich nicht vereinnahmen lassen für Gewalt und Krieg. Damit auch die heitere Note nicht zu kurz kommt, wird Delissen zum ersten Mal Robert Gernhardt in sein Programm einbauen. Und Goethes  Zauberlehrling wird er erstmals öffentlich vortragen, in einer sehr speziellen komödiantischen Inszenierung. Die kommentierende und vertiefende Zwischenmusik stammt – ein Novum – aus Streichquartetten von Beethoven, Korngold und Schostakowitsch..
„Große kleine Helden“ gibt es im Norden am Donnerstag, dem 14. Januar 2010 um 19 Uhr in Puerto de la Cruz im „Haus Michael“, dem Pfarrzentrum der katholischen Residentengemeinde im Stadtteil San Antonio. Mitveranstalter ist der Kulturkreis Teneriffa-Nord. Die Süd-Premiere ist am Freitag, dem 22. Januar 2010 um 19 Uhr in Playa de las Americas im „Haus der Begegnung“, dem Pfarrzentrum der evangelischen Residentengemeinde, im Shopping-Center „Salytién“  Nähe Strandpromenade  El Bobo.
In beiden Veranstaltungen bittet Delissen, der dort ohne Gage auftritt, um eine Eintrittsspende für ein Sozialprojekt im Senegal.
Die Reihe „Lyrik im Tigaiga“  in Puerto de la Cruz wird fortgesetzt mit Vorträgen der bisherigen vier Programme. Am Mittwoch, dem 27. Januar 2010 um 20.30 Uhr im Hotel Tigaiga am Taoro-Park gibt Delissen „Vor allem Liebe“ - Heiteres, Erbauliches und Besinnliches zum „Thema Nummer Eins“. Ein Programm auch für Menschen plusminus Sechzig. Der Eintritt beträgt dort für externe Gäste 8 Euro.




Leserbrief zu Artikel Heinz -Josef Delissen rezitiert „Große kleine Helden“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias