Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Slava’s Snowshow kommt nach Teneriffa

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Slava Polunin ist einer der weltweit berühmtesten Clowns

Slava’s Snowshow kommt nach Teneriffa

Vom 7. bis 11. April wird der russische Clown-Künstler Slava Polunin erstmals auf Teneriffa seine spektakuläre Show inszenieren.



Fotogalerie
17.03.2010 - Teneriffa - Polunin war seinerzeit Gründungsmitglied des legendären Cirque du Soleil und gilt heute als einer der weltweit berühmtesten lebenden Clowns, der von Kritikern und Publikum gleichermaßen bejubelt wird. Slava’s Snowshow hat inzwischen auf der ganzen Welt Millionen Menschen zu Begeisterungsstürmen hingerissen; nun wird er auch auf Teneriffa zu sehen sein. Seine Inszenierung wird als „unwiderstehlich“, „belebend“, „ungeheuerlich“ oder „zärtlich“ beschrieben. „Er bringt uns in den Paradiesgarten unserer Kindheit zurück“ und „... eine Show, die ans Herz geht und uns gleichzeitig lachen macht“ (Financial Times). „Es gibt eine Vielzahl von Höhepunkten in dieser überraschenden Show, die einer Traumwelt entsprungen scheint und durch die Interaktion mit dem Publikum lebendig wird“ (El Pais). Als „Welt-Schneemann“ bezeichnet ihn Die Zeit: „Der russische Clown Slava Polunin ist ein Meister der absurden Poesie.“
Er selbst beschreibt seinen Auftritt als „schlichte Darstellung erster Momente: das erste Mal den Schnee fallen sehen, das erste Mal Musik hören...“
So wird Teneriffas Auditorium für ein paar Stunden zu einer Traumwelt, die von herzbewegenden und überraschend agierenden Clowns erfüllt ist, die so ganz anders sind als die typischen Zirkusclowns mit ihren teilweise plumpen Späßen. Hochkarätig und wunderschön auch das immer wieder neu beeindruckende Bühnenbild. Angefangen bei einfachsten Mitteln – mit einem Besen, einem Bett, einem Seil, Luftballons, Koffern oder einem Garderobeständer und einem Mantel werden Geschichten erzählt und Gefühle erzeugt – bis hin zu spektakulären Effekten, die jedoch alle keine große Bühnentechnik erfordern, nimmt die Show den Zuschauer mit auf eine Reise in die unterschiedlichsten Gefühlswelten – und, ja, alles muss gesagt werden: Es gibt auch eine beängstigend große Spinne mit ihrem riesigen Netz.
Die Show ist für alle Altersstufen freigegeben, doch Slava Polunin selbst rät Eltern von Kindern unter acht Jahren vom Besuch ab: „Kleinere Kinder können die Inhalte der Show einfach noch nicht erfassen.“
Eintrittskarten können über www.generalticket.com und www.auditoriodetenerife.com erworben werden, außerdem an der Kasse des Auditoriums in Santa Cruz.




Leserbrief zu Artikel Slava’s Snowshow kommt nach Teneriffa schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias