Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Englisch-Deutscher Gottesdienst

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Am 31. Oktober in der Anglikanischen Kirche

Englisch-Deutscher Gottesdienst

Die evangelische und die anglikanische Kirchengemeinde feiern mit einem Gottesdienst um 17.00 Uhr gemeinsam das Andenken an die Reformation.



21.10.2010 - Teneriffa - Die ‚neuen’ Geistlichen beider Gemeinden, Pastor Gotthard Weidel und Chaplain Micheal Smith setzen ein weiteres Zeichen für die gute Zusammenarbeit beider Gemeinden.
Die Reformation war eine europäische Bewegung, die vor allem durch Martin Luthers Thesenanschlag in Wittenberg am 31. Oktober 1517 ausgelöst wurde. Die Schweizer Reformatoren Zwingli und später Calvin haben die Ideen aufgenommen und vorangetrieben. Die Reformation verbreitete sich in ganz Europa. In vielen Ländern entstanden neue lutherische und reformierte Regionalkirchen.
In England trennte König Heinrich VIII., eigentlich ein erklärter Gegner Luthers, 1529 die englische Kirche von der römisch katholischen Kirche.  Die anglikanische Kirche hat die Ideen der Reformation theologisch aufgegriffen, blieb aber vor allem organisatorisch der katholischen Kirche sehr ähnlich und hat das stolze Bewusstsein, seit dem 2. Jahrhundert zu existieren.
Die Feier des Reformationsfestes dient nicht nur der Erinnerung. In der Gegenwart gilt weiterhin der Grundsatz der Reformation: Kirchen sollen sich ständig reformieren, d.h. sich erneuern. In Puerto de la Cruz wollen die evangelischen und anglikanischen Christen weitere gemeinsame Schritte gehen und Trennendes überwinden. Das heißt für beide Gemeinden mit Gottesdiensten, gemeinsamen Projekten und Veranstaltungen neue Wege zu suchen, um kreativ den sich verändernden Situationen gerecht zu werden.  
Im Anschluss an den Gottesdienst wird um 18.00 Uhr im anglikanischen Pfarrhaus (im Taoro-Park) der Film „Martin Luther“ gleichzeitig in deutscher und englischer Sprache gezeigt. Gäste sind herzlich eingeladen.




Leserbrief zu Artikel Englisch-Deutscher Gottesdienst schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias