Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Mandelblüte in voller Pracht

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Santiago del Teide veranstaltet Fotografiewettbewerb für Amateure

Mandelblüte in voller Pracht

Auf Teneriffa ist schon Frühling. So signalisieren es zumindest die Mandelbäume, die in Gebieten wie Vilaflor und Santiago del Teide die Landschaft mit ihren weißen und zartblau schimmernden Blüten verzaubern.



Fotogalerie© Ayto. Santiago del Teide
30.01.2011 - Teneriffa - Die Mandelblüte auf Teneriffa ist aufgrund der geografischen Lage der Insel die ers­­te in Europa. Während die Landsleute in der Heimat noch bei teils eisigen Temperaturen frieren, können Urlauber aus dem Norden auf der Kanareninsel nicht nur die frühlingshaften Temperaturen genießen, sondern buchstäblich den Frühling begrüßen. Spätestens in den ersten Februartagen – dieses Jahr bedingt durch den milden Winter schon im Januar – gleicht die Hochebene von Santiago del Teide mit hunderten blühenden Mandelbäumen einer verschneiten Landschaft. Ein Ausflug dorthin oder auch nach Vila­flor, ein weiteres Inselgebiet in dem viele Mandelbäume wachsen, ist in dieser Zeit in jedem Fall zu empfehlen, denn die Natur zeigt sich in diesen Landstrichen im Inselfrühjahr von einer ihrer schönsten Seiten.
Das Kulturamt der Gemeinde Santiago del Teide bietet auch in diesem Jahr wieder eine mehrstündige geführte Wandertour durch das Gebiet der Mandelbäume an, die alljährlich auf sehr großes Inte­resse stößt. Auch dieses Jahr war das Teilnehmerlimit nach einem Einschreibungsansturm innerhalb kürzester Zeit erreicht. Wanderführer klären bei dieser Tour über die Besonderheiten des Landschaftgebietes, den Mandelanbau und die Geschichte der Gemeinde und ihrer Bevölkerung auf. Die Wanderung findet dieses Jahr am Samstag, dem 29. Januar statt und führt über den Camino Real Valle de Arriba nach Las Manchas und Arguayo. Ausgangspunkt ist um 9.00 Uhr El Calvario de los Baldíos im Valle de Arriba. Von dort aus wird die Wandergruppe rund zehn Kilometer – etwa vier Stunden – durch die Naturlandschaft geführt. Die Tour endet am Centro Cultural in Arguayo. Dort wird ein Dokumentarfilm über die Mandelblüte gezeigt, ein kurzer Vortrag zum Thema gehalten, und die Teilnehmer werden mit Kostproben kanarischer Gastronomie belohnt.
Vom Kulturamt der Stadt wird denjenigen empfohlen, die gerne an der Tour teilgenommen hätten, sich mit dem Umwelterziehungsunternehmen „El Cardón“ unter Tel. 922 12 79 38 in Verbindung zu setzen, das immer wieder geführte Touren anbietet.
Zur Tradition der Mandelblüte gehört in Santiago del Teide auch der jährlich stattfindende Fotografiewettbewerb für Amateure. Bilder des letztjährigen Wettbewerbs werden in Arguayo zu bewundern sein. Wer sich für die Teilnahme an der diesjährigen Ausgabe interessiert und an der Wanderung teilnimmt, sollte also auf keinen Fall den Fotoapparat vergessen.
Teilnehmen können alle Amateurfotografen, die ihre Bilder in einem Format von mindestens 25 x 20 cm bis spätestens 28. Februar beim Kulturamt der Stadt einreichen. Es können sowohl Farbfotos als auch Schwarzweißbilder eingereicht werden. Dem Gewinner, der am 14. März ermittelt wird, winkt ein Preisgeld von 300 Euro. Der zweite Preis ist mit 210 Euro, der dritte mit 150 Euro dotiert.
Weitere Auskunft über Anmeldung und Teilnahme erteilt das Kulturamt der Stadt unter Tel. 922 86 31 27, Nebenstelle 234.




Leserbrief zu Artikel Mandelblüte in voller Pracht schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias