Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Karnevalsprogramm

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Mitte Februar finden schon die ersten Wettbewerbe statt

Karnevalsprogramm

Dieser Tage beginnt auf den Kanaren der Karneval. Das bunte, feucht-fröhliche Fest, das auf den Inseln so groß gefeiert wird, dass es zu Recht die Bezeichnung „zweitgrößter Karneval der Welt“ verdient, beginnt aber eigentlich erst so richtig Anfang März. Während in der zweiten Februarhälfte nun die verschiedenen Wettbewerbe stattfinden, wird am 2. März in der Karnevalshochburg Santa Cruz de Tenerife die Königin gewählt, die den berühmten Straßenkarneval einläutet.



Fotogalerie© EFE
13.02.2011 - Kanarische Inseln - Wenn das Fest dann die Straßen mit Musik und Tanz erobert, gibt es für die Carnavaleros kein Halten mehr.
In der Hauptstadt steht der Karneval nun zum zweiten Mal in Folge unter einem Leitmotiv, das mit der Geschichte des Carnaval zusammenhängt. Im letzten Jahr wurde unter dem Motto „Teneriffa, Geschichte des Karnevals“ gefeiert; dieses Jahr ist das Fest dem Andenken des vor acht Monaten verstorbenen Enrique González gewidmet. Enrique González (* 1924 Santa Cruz de  Tenerife, † 2010) gründete als begeisterter Karnevalist in den 50er Jahren als erste „Murga“ der Geschichte des Karnevals von Santa Cruz die „Afilarmónica Ni fú - Ni fá“, im Volksmund als „Fufa“ bekannt. Heute sind die „Murgas“ aus dem Karneval nicht mehr wegzudenken. Die Chöre, die quasi „fast“ a cappella, sprich nur von einem Schlagzeug und ihren unverwechselbaren Tröten begleitet singen, liefern sich ein Duell der satirischen und lustigen Jahres­chronik, besingen das politische und gesellschaftliche Geschehen auf den Inseln. Enrique González gilt als „Vater der Murgas“ auf Teneriffa und wurde als „el Maestro“ (der Meister) verehrt.
Zur Wahl der „Reina del Carnaval“ werden dieses Jahr 17 junge Frauen antreten – fünf mehr als im letzten Jahr. Die zwischen 18 und 26 Jahre alten Kandidatinnen führen die prunkvollen Kreationen der Karnevalsdesigner vor, die in monatelanger Handarbeit hergestellt werden. Die beachtlichen Kosten dafür übernehmen bekannte Inselfirmen, Zeitungen oder Unternehmen wie die Straßenbahngesellschaft, die auf die Krönung ihrer Kandidatin und den daraus folgenden Werbeeffekt spekulieren. In den beiden letzten Jahren wurde die Repräsentantin des Zeitungsverlags „El Día“ zur Herrscherin über den Karneval gekrönt.
Die Wahl der Königin in Santa Cruz wird vom regionalen Fernsehsender (Televisión Canaria TVAC) live übertragen. Wer die Show im Messezentrum erleben möchte, kann Karten für 10 - 15 Euro an der Vorverkaufsstelle der Messe (Mo-So10.00-13.00 u. 17.00-20.00 Uhr) kaufen.

In der Nachbarprovinz findet man die Karnevalshochburg in der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria, die Santa Cruz terminlich einen Schritt voraus ist. Hier wird die Karnevalskönigin bereits am 25. Februar gewählt, wenngleich die wichtigste Veranstaltung dieses Karnevals die „Gala Drag Queen“ ist.

Nachfolgend eine Zusammenstellung der unseres Erachtens wichtigs­ten Events während des Karnevals in den jeweiligen „Epizentren“ des Fes-tes:

Santa Cruz de Tenerife

10. Februar, 20.30 Uhr: Vorstellung der Kandidatinnen zur Wahl der Karnevalskönigin im Teatro Guimerá.
11., 12. u. 13. Februar, jew. um 19.00 Uhr: 1., 2. u. 3. Teil des Wettbewerbs der Kinder-Murgas.
14., 15. u. 16. Februar, jew. um 21.00 Uhr: Wettbewerb der Erwachsenen-Murgas.
18. Februar, 20.30 Uhr: Endausscheidung der Erwachsenen-Murgas im Fußballstadion Heliodoro Rodríguez López.
19. Februar, 20.00 Uhr: Wettbewerb der musikalischen Karnevalsgruppen.
20. Februar, 19.00 Uhr: Wahl der Kinder-Königin.
24. Februar, 17.30 Uhr: Wahl der Senioren-Königin und Festival der Senioren-Karnevalsgruppen.
26. Februar, 20.00 Uhr: Wettbewerb der Comparsas.
27. Februar, 11.00 Uhr: Kostümwettbewerb, 17.30 Uhr: Festival Coreográfico.
2. März, 21.30 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin 2011.
4. März, 19.00 Uhr: Festankündigungsumzug (von Avenida Asuncionistas über Ramón y Cajal, Galcerán, Plaza Weyler, Méndez Núñez, Pilar, Villalba Hervás, La Marina und Avenida de Francisco La Roche), zum Ende großes Feuerwerk. Ab 23.00 Uhr: Karnevalstanz zu Livemusik auf den Plazas Candelaria und del Príncipe.
5. März, 12.30-18.30 Uhr: Kinderkarneval auf der Plaza del Príncipe. 20.00 Uhr: Wettbewerb der Comparsas „Ritmo y Armonía“ entlang der Avenida Francisco La Roche. 20.00 Uhr: Mini-Karnevalszug (von Plaza de Weyler über die Calles Castillo, San Francisco, Villalba Hervás, La Marina bis zur Alameda del Duque de Santa Elena). Ab 22.30 Uhr: Tanz zu Livemusik (Plazas Candelaria und del Príncipe).
6. März, 11.00 Uhr: Auftritt der Murga „Afilarmónica Ni fú - Ni fa“ auf der Plaza del Príncipe, anschl. Auftritt von „Los Fregolinos“. 17.30 Uhr: Veranstaltungen auf den Plazas del Príncipe, de Europa und de La Candelaria. 20.00 Uhr: Mini-Karnevalszug (selbe Route wie am Vortag). Ab 22.30 Uhr: Tanz zu Livemusik (Plaza de La Candelaria).
7. März, 17.30 Uhr: Veranstaltungen auf den Plazas del Príncipe, de Europa und de La Candelaria. 20.00 Uhr: Mini-Karnevalszug (selbe Route wie am Vortag). Ab 22.30 Uhr: Tanz zu Livemusik (Plaza del Príncipe und de La Candelaria).
8. März, 11.00 Uhr: Auftritt der Murga „Afilarmónica Ni fú - Ni fa“ auf der Plaza del Príncipe, anschl. Auftritt von „Los Fregolinos“. Ab 16.00 Uhr: Großer Karnevalszug über die Avenidas Francisco La Roche und Marítima. Anschl. Tanz zu Livemusik und Feuerwerk (Plaza de La Candelaria).
9. März, 21.00 Uhr: Bestattung der Sardine (Trauerzug von Calle Juan Pablo II über Méndez Núñez, Pilar, Villalba Hervás, La Marina bis Avenida Francisco La Roche.) Großes Feuerwerk zum Abschluss. Ab 22.30 Uhr: Tanz zu Livemusik auf der Plaza de La Candelaria.
11. März, ab 22.30 Uhr: Tanz zu Livemusik auf den Plazas del Príncipe und de La Candelaria.
12. März, ab 13.00 Uhr: „Carnaval de día“ – Karnevalsveranstaltungen und Tanz auf den Plazas de La Candelaria, del Príncipe, Calle del Castillo. 18.00 Uhr: Kinderkarnevalszug (über Francisco La Roche, Avenida Marítima bis Alameda del Duque de Santa Elena). Ab 21.30 Uhr: Tanz zu Livemusik auf den Plazas del Príncipe und La Candelaria.
13. März: Oldtimer-Parade und großes Fest zum Ende des Karnevals. Ab 10.00 Uhr Besichtigung der Oldtimer im Parque García Sanabria. Um 12.00 Uhr starten die Oldtimer zu einer Fahrt durch die Stadt. 11.00 Uhr: Konzert der „Afilarmónica Ni-fú Ni-fa“ auf der Plaza del Príncipe. Ab 17.30 Uhr: Veranstaltungen auf den Karnevalsbühnen auf den Plazas del Príncipe, de Europa und de La Candelaria. 21.30 Uhr: Großes Feuerwerk zum Ende des Karnevals.

11. Februar-15. März: Fotoausstellung „Reinas por dentro“ von María Pisaca im Círculo de Bellas Artes.

Sofern nichts anderes angegeben ist, finden die Veranstaltungen im Messezentrum statt. Das komplette Programm finden Sie im Internet unter www.carnavaltenerife.es
Karten für die kostenpflichtigen Veranstaltungen (Wettbewerbe, Königin-Wahl etc.) gibt es an der Vorverkaufsstelle des Messezentrums (10.00-13.00 u. 17.00-20.00 Uhr).

Puerto de la Cruz

In der Urlaubermetropole im Norden lautet das diesjährige Karnevalsmotto „Hommage an den Tourismus“. Nachfolgend die Termine, die bei Redaktionsschluss feststanden:
27. Februar, 19.00 Uhr: Wahl der Kinder-Königin. 
3. März, 21.00 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin.
7. März, 18.30 Uhr: Karnevals­tradition „Matar la culebra“ auf verschiedenen Plätzen der Stadt. 20.30 Uhr: Auftritt der Murgas von Puerto (Kirchplatz, Plaza del Charco, San Telmo und Punta del Viento). 22.30 Uhr: Tanz zu Livemusik (Plaza del Charco.)
8. März, 13.00 Uhr: Oldtimerausstellung auf der Avenida de Colón.
9. März, 21.00 Uhr: Bestattung der Sardine (Trauerzug von Avda. Colón über Avda. Familia Betancourt y Molina, Valois, Blanco, La Marina bis zum Hafen). Anschl. Feuerwerk.
11. März, 22.00 Uhr: Männer-Hindernislauf auf Stöckelschuhen „Mascarita ponte tacón“ über San Telmo, C/ Sto. Domingo, C/ La Marina bis zur Plaza del Charco. Anschließend Tanz auf der Plaza del Charco. 23.30 Uhr: Tanz (Plaza del Charco).
12. März, 16.00 Uhr: Karnevalszug von Avda. Colón über Plaza Reyes Católicos, C/ Obispo Pérez Cáceres, Avda. Familia Betancourt y Molina, Plaza de la Constitución, C/ Valois bis zur Tankstelle beim Gebäude Bel­air. 20.00 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.
13. März, 17.00 Uhr:  Auftritt von Senioren-Karnevalsgruppen – Tanz und Imbiss auf der Plaza del Charco. Freier Eintritt. 18.30 Uhr: Tanz auf der Plaza del Charco.

Sofern nichts anderes angegeben ist, finden die Veranstaltungen auf der Plaza de Europa vor dem Rathaus statt. Dort können auch die Karten für die Wahl der Kinderkönigin und der Königin erworben werden.

La Orotava

5. März, 20.30 Uhr: 1. Teil de Festivals der Murgas und Karnevalsgruppen (Auditorio Teobaldo Power).
6. März, 16.00-20.00 Uhr: Kinderkarneval auf der Plaza de la Constitución. 18.00 Uhr: Umzug der Karnevalsgruppen (von Avda. Emilio Luque Moreno bis Plaza de la Constitución).
7. März, 20.30 Uhr: 2. Teil de Festivals der Murgas und Karnevalsgruppen (Auditorio Teobaldo Power).
8. März, 10.00 Uhr: Oldtimer-Treffen auf der Plaza de la Constitución. 16.30 Uhr: Karnevalszug ab Cruz del Teide über C/ Salazar, C/San Francisco, C/ Carrera, C/ Calvario, Avda. Canarias, Avda. Obispo Benítez de Lugo und Plaza La Paz. Ab 19.30 Uhr: Disco-Tanz auf dem Rathausplatz.
9. März, 21.00 Uhr: Bestattung von „San Crispín“ als symbolisches Ende des Karnevals (Trauerzug ausgehend vom Fußballstadion Los Cuartos über C/Miguel de Cervantes, Avda. Emilio Luque Moreno, Avda. Canarias, C/Calvario bis Plaza de la Constitución).
10. März, 20.30 Uhr: „Festival Piz­zicatos Solidario“ im Auditorio Teobaldo Power.
12. März, 23.00 Uhr: Tanzveranstaltung „Baile de Piñata“ und Maskenball auf der Plaza San Juan Bautista.

Las Palmas de Gran Canaria

15. Februar, 20.30 Uhr: 1. Teil des Murgas-Wettbewerbs.
16. Februar, 20.30 Uhr: 2. Teil des Murgas-Wettbewerbs.
17. Februar, 20.30 Uhr: 3. Teil des Murgas-Wettbewerbs.
18. Februar, 22.00 Uhr: Karnevals-Eröffnungsrede des Journalisten und Schriftstellers Juan Cruz. 23.30 Uhr: Karnevalsmusik live bei der Plaza de Canarias (Intercambiador de Santa Catalina).
19. Februar, 17.00 Uhr: „Correveydile“ – Hinderniswettlauf für Kostümierte am Strand von Alcaravaneras. 20.30 Uhr: Endausscheidung des Murgas-Wettbewerbs. 22.30 Uhr: Tanz zu Livemusik auf der Plaza de Canarias.
20. Februar, 19.30 Uhr: Wettbewerb der Comparsas.
25. Februar, 21.00 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin. Ab ca. 00.00 Uhr: Tanz zu Livemusik auf der Plaza de Canarias.
26. Februar, 19.00 Uhr: Wettbewerb der Kinder-Comparsas. 22.30 Uhr: Kostümwettbewerb für Erwachsene. Ab 23.30 Uhr: Tanz zu Livemusik auf der Plaza de Canarias.
27. Februar,  11.00 Uhr: Kinder-Kos­tümwettbewerb. 19.00 Uhr: Wahl der Kinder-Karnevalskönigin.
1. März, 21.00 Uhr: „Gala de la Gran Dama“ (Wahl der Senioren-Königin).
2. März, 21.00 Uhr: Vorauswahl zur „Gala Drag Queen“.
4. März, 21.00 Uhr: „Gala Drag Queen“. Ab 00.00 Uhr:  Tanz zu Livemusik auf der Plaza de Canarias.
5. März, 17.00 Uhr: Großer Karnevalsumzug „Cabalgata“ durch La Isleta und Triana. Ab 23.30 Uhr: „Noche Havana“ auf der Plaza de Canarias.
6. März, 12.00 Uhr: Karneval der Tiere bzw. Hunde. 19.00 Uhr: Choreografisches Festival.
7. März, 17.00 Uhr: „The Children’s Parade“ – Kinderkarnevalszug in La Isleta. 19.00 Uhr: Kinderkarnevalsfest. 22.00 Uhr: Tanz zu Livemusik auf der Plaza de Canarias. Ab 23.00 Uhr: Salsa-Nacht.
8. März, 12.00 Uhr: „Carnaval al sol“, Straßenumzug der Karnevalsgruppen entlang der Canteras-Promenade. 21.00 Uhr: Wettbewerb der Körperbemalung (Body Painting).
10. März, 19.00 Uhr: „Gala de la Integración“ – Integrationsgala für Behinderte.
11. März, 21.00 Uhr: „Totenwache für die Sardine“ (Paseo de Las Cante-ras, C/ Tomás Miller, C/ Ripoche, Parque Santa Catalina). 22.00 Uhr: Tanz zu Livemusik auf der Plaza de Canarias.
12. März, 21.00 Uhr: Bestattung der Sardine (Trauerzug zum Strand Las Canteras).

Sofern nichts anderes angegeben ist, finden die Veranstaltungen im Parque Santa Catalina statt. Das komplette Programm finden Sie im Internet unter www.lpacarnaval.com

Weitere Karnevalsveranstaltungen und ausführliche Information zum großen Inselfest im nächsten Wochenblatt.






Leserbrief zu Artikel Karnevalsprogramm schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias