Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Schwanensee auf Eis mit „The Imperial Ice Stars“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Ein Höhepunkt im Auditorio-Programm

Schwanensee auf Eis mit „The Imperial Ice Stars“

Ein Höhepunkt im Programm des Auditorio steht mit dem Gastspiel von „The Imperial Ice Stars“ unmittelbar bevor. Das klassische Ballett „Schwanensee“ wird vom 25. bis 29. Mai in einer spektakulären Eistanz-Show von diesem Ensemble im großen Sinfoniesaal des Auditorio aufgeführt.



Erstaunlich: auf der Bühne des Sinfoniesaals des Auditorio wird für die Eistanz-Show von „The Imperial Ice Stars“ eine echte Eisfläche ausgelegt. Mit Sicherheit sehenswert!
Fotogalerie© Target Live
Erstaunlich: auf der Bühne des Sinfoniesaals des Auditorio wird für die Eistanz-Show von „The Imperial Ice Stars“ eine echte Eisfläche ausgelegt. Mit Sicherheit sehenswert!
15.05.2011 - Teneriffa - Das aufwendige Projekt wird das Auditorio für einige Tage in einen Eispalast verwandeln, wo „The Imperial Ice Stars“ den Tschaikowsky Klassiker auf eine neue Art zur Aufführung bringen werden.
Eistanzshows sind die Spezialität des Briten Tony Mercer, Produzent von „Swan Lake on Ice“. Seit 1993 ist er erfolgreich damit und war schon für so großartige Inszenierungen auf Eis wie Dornröschen, Der Nussknacker, Aschenputtel oder das Phantom der Oper verantwortlich, die in Großbritannien, Europa, Australien, Neuseeland und Asien Furore machten. Mit der international gefeierten Produktion „Swan Lake on Ice“ bringt Mercer 25 Stars des Eiskunstlaufs auf die Bühne des Auditorio. Der Zeitung Diario de Avisos sagte Mercer, dass seine Eiskunstläufer gemeinsam 250 olympische Medaillen vorweisen können und versprach dem kanarischen Publikum eine atemberaubende Inszenierung. Die außergewöhnliche Performance wird nach den Worten des Produzenten Theater, Eiskunstlauf und Tanz zu einer spektakulären Show vereinen.

Fast 15 Tonnen Eis

Verblüffend aber wahr: Auf der Bühne des Sinfoniesaals des Auditorio wird eine echte Eisfläche ausgelegt, die fast 15 Tonnen schwer ist. Dem Publikum in den ersten Reihen verspricht Tony Mercer besonders eindrucksvolle Momente durch die Wahrnehmung in unmittelbarer Nähe. Die Eiskunstläufer werden mit bis zu 35 km/h auf der Eisfläche unterwegs sein.
„The Imperial Ice Stars“ haben auf den großen Bühnen bereits über drei Millionen Zuschauer auf allen Kontinenten begeistert. Bei ihrer letzten Tournee traten sie von Finnland bis Neuseeland fast überall auf dem Globus auf. Eine der größten Herausforderungen erlebten sie auf Zypern, wo sie auf einer Freilichtbühne bei 40 Grad auftraten.

Außerdem im Programm des Auditorio:

Am 17. und 18. Mai bringt der gebürtige Israeli Hofesh Shechter seine preisgekrönte Choreographie „Political Mother“ auf die Bühne des Auditorio. Ein abendfüllendes Stück für elf Tänzer und acht Musiker, ein verwirrendes Puzzle aus traurigen, amüsanten und schockierenden Szenen, eine surreale Bilder-Kette von zwischenmenschlichen Begegnungen.
Musikalisch stehen der Auftritt der portugiesischen Fado-Interpretin Mísia (14. Mai), das Musik- und Poesieprojekt (Klavier, Gesang und Gedichte) der spanischen Sängerin Ana Belén und der Pianistin Rosa Torres Pardo (4. Juni) und der Auftritt des Ignacio Berroa Quartet (5. Juni) bevor.
Am 1. und 2. Juli findet auch wieder das Filmmusikfestival „Fimucité“ statt. Das „Festival Internacional de Música de Cine de Tenerife“ ist Treffpunkt für alle Kinomusikfreunde, die Filmmusik live erleben wollen – unter Mitwirkung des Sinfonieorchesters von Teneriffa und des Tenerife Film Choir.
Im Kammersaal findet im Juni (9., 16., 23. u. 30.) das Festival der zeitgenössischen Musik von Teneriffa (Festival de Música Contemporánea de Tenerife) statt. Auf dem Programm stehen dieses Jahr Nebojša Jovan Živković und die Gruppen Slovenian Percussion Duo und Tchiki Duo aus Slowenien und Schweden sowie die kanarischen Gruppen Tuópali Duo und Tak-Nara.
Ebenfalls im Juni (7., 14. und 21.) findet das „Festival de Música Española“ statt, das auf mehrere Jahrhunderte Musik spanischer Komponisten zurückblickt, aber auch die musikalische Gegenwart in Spanien berücksichtigt.
Vom 6. bis 10. Juli kommen Musical-Freunde mit dem Gastspiel von „40, el musical“ auf ihre Kosten. Das Musical beinhaltet fast 100 der berühmtesten Pop-Songs der Geschichte, die live gesungen werden, und handelt von einer Gruppe von Freunden im Alter von 20 Jahren, von ihren Freundschaften, der Liebe, der Loyalität und Humor. Weitere Infos zum Musical gibt es unter: www.40elmusical.com
Das komplette Programm des Opernhauses von Teneriffa finden Sie im Internet unter www.auditoriodetenerife.com






Leserbrief zu Artikel Schwanensee auf Eis mit „The Imperial Ice Stars“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias