Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > „Aire“ – die neue Tanzshow von Carmen Mota in Arona

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Klassischer Tanz und Flamenco

„Aire“ – die neue Tanzshow von Carmen Mota in Arona

Am 14. Juni fand im Auditorio Pirámide de Arona mit großem Erfolg die Premiere der neuen Produktion von Carmen Mota und ihrem Sohn Joaquín Marcelo statt.



Fotogalerie
23.06.2011 - Teneriffa - „Aire“ heißt die elfte Tanz-Show dieser erfahrenen Choreografin, die darin Elemente des klassischen spanischen Balletts mit dem spanischen Flamenco vereint. Etwa 1.600 Gäste genossen die erste Vorstellung dieser zweistündigen Tanzchoreografie, an der 28 Profitänzer beteiligt sind.
„Aire“ versteht sich als Hommage an den andalusischen Flamenco und Tanz in seiner ursprünglichen Form. Bei der Namensgebung dachten Carmen Mota und Joaquín Marcelo an die Bewegungen der Flamencotücher, die bei dem schwungvollen Tanz durch die Luft gewirbelt werden.
In der ersten Hälfte der Show stehen neben den Tänzerinnen und Tänzern die Kastagnetten und Fächer im Blickpunkt, während der zweite Teil von den Mantones, den Flamencotüchern beherrscht wird.
„Aire“ wird ab sofort  dienstags bis sonntags im Mare Nostrum Resort aufgeführt. Karten kosten für Erwachsene 45 Euro, für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren 22,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre sind frei.
Es besteht auch die Möglichkeit einen ganzen Abend inklusive Abendessen zu buchen (Erwachsene 71 Euro, Jugendliche 48,50 Euro, Kinder von 7 bis 12 Jahren 15 Euro.)
Weitere Infos und Tickets: www.marenostrumresort.com und unter Tel. 922 757 500.

Die Choreografen

Die Choreografin Carmen Mota ist von Kindesbeinen an mit dem Tanz verbunden. Mit 16 Jahren stand sie erstmals auf der Bühne. Mit 17 war sie bereits erste Solistin und von da an tanzte sie als Primaballerina für so namhafte Vertreterinnen ihres Genres wie Carmen Amaya oder Lola Flores, für deren Choreografien sie auch verantwortlich zeichnete. Mit der Gründung ihres ersten eigenen Tanzensembles 1977 begann ein erfolgreicher Aufstieg. Tourneen in Spanien, Europa, USA und Kanada standen auf dem Programm. Sie leitete Ensembles in verschiedenen in- und ausländischen Städten, darunter in Palma de Mallorca, Málaga, auf Teneriffa, Montecarlo und im Libanon.
Ihr Sohn Joaquín Marcelo ist von klein auf in einer vom Tanz geprägten Welt aufgewachsen. Nach einer erfolgreichen Karriere als Tänzer beschließt er, sich voll und ganz den Choreografien zu widmen. Obwohl er mit acht Jahren das Gehör verlor, hat Joaquín ein inneres Rhythmusgefühl entwickelt, das ihm mit Hilfe der Schwingungen half, auf der Bühne zu tanzen und Choreographien zu schaffen, ohne dass das Publikum sein Problem bemerkt.
Das in einem der bekanntesten Hotelkomplexe Teneriffas, dem Mare Nostrum Resort, gelegene Auditorium „Pirámide de Arona“ ist zu einem künstlerischen Fixpunkt auf den Kanaren geworden. Mit einem Zuschauerraum für 1.876 Personen und einer 350 Quadratmeter großen Bühne ist die Pyramide von Arona ein beachtliches Theater.






Leserbrief zu Artikel „Aire“ – die neue Tanzshow von Carmen Mota in Arona schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias