Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > „Storm“ – Weltpremiere in Santa Cruz

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Familienunterhaltung auf höchstem Niveau

„Storm“ – Weltpremiere in Santa Cruz

Im Mai dieses Jahres machte der Brite Tony Mercer mit seiner sensationellen Eistanz-Show „Swanlake on Ice“ mit dem Eiskunstlauf-Ensemble „The Imperial Ice Stars“ im Auditorio in Santa Cruz Furore.



Tony Mercer und Clara Segura verrieten in einer Pressekonferenz Einzelheiten der Show.
Fotogalerie© EFE
Tony Mercer und Clara Segura verrieten in einer Pressekonferenz Einzelheiten der Show.
24.09.2011 - Teneriffa - Nun kehrt der erfahrene und gefeierte Produzent von Eistanz-Shows mit einer neuen Produktion nach Teneriffa zurück: „Storm“ wird vom 6. bis 16. Oktober im Teatro Guimerá gastieren.
Für die Weltpremiere der als „Sturm der Gefühle“ beschriebenen Show, die eine Mischung aus Zirkus, Theater und Musical ist, hat sich Mercer aus einem ganz bestimmten Grund die Insel ausgesucht. Zu den zentralen Elementen der Show zählt ein Vulkan, dessen Eruption dem Publikum mit Spezialeffekten den Atem verschlagen wird. Mit dem Teide bot Teneriffa so den thematisch idealen Schauplatz für die Inszenierung, deren Umweltbotschaft lautet: Wenn der Mensch und die Natur in Harmonie leben, gibt es Frieden. Zerstört der Mensch die Natur, so rebelliert diese und der Sturm beginnt. Vor dem Hintergrund dieser Botschaft erzählt „Storm“ die Geschichte eines Vaters und einer Tochter, die sich im Wirbel der Naturgewalten wiederfinden.
„Storm ist mehr als Zirkus, mehr als Theater und mehr als Musical, weil es die Summe davon ist“, sagte Tony Mercer in einer Pressekonferenz in Santa Cruz. Das Publikum werde auf der Bühne die vier Jahreszeiten erleben. Bei „Storm“ verschmischen sich die Elemente Feuer, Wind, Regen und Schnee zu einer einzigartigen Show mit herausragenden Zirkusartisten und Choreographien auf Broadway-Niveau, versicherte er. Tänzer, Sänger, Musiker, Jongleure, Schlangenmenschen und Akrobaten, von denen viele schon beim berühmten Cirque du Soleil gearbeitet haben, bilden das vielseitige Ensemble des „Cirque Imaginaire“, der die neue Saison im Teatro Guimerá eröffnen wird. So äußerte in der Pressekonferenz auch Clara Segura, Kulturdezernentin der Stadt Santa Cruz, ihre Begeisterung darüber, eine solch hochkarätige Show zum Saisonauftakt präsentieren zu können.
„Storm“ ist eine Show für die ganze Familie und dafür geschaffen, „Menschen im Alter zwischen 6 und 126 zu begeistern“, so Mercer. In Santa Cruz sind 19 Vorstellungen vorgesehen. Die Premiere findet am 6. Oktober um 20.30 Uhr statt. Danach gibt es Vorstellungen um 19.00, um 22.00 Uhr und an den Wochenenden auch um 12.30 und 17.00 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat über die Website www.generaltickets.com bereits begonnen.
Vom 19. bis 28. Oktober gastiert „Storm“ im Teatro Pérez Galdós in Las Palmas de Gran Canaria und reist danach auf das spanische Festland, um die Tour durch dreizehn Städte, darunter Valladolid, Saragossa und Sevilla, fortzusetzen. Anschließend will Tony Mercer mit „Storm“ auf Bühnen in den USA, Australien, Hong Kong und Südafrika auftreten.
Mehr Infos zu „Storm“ unter: www.cirqueimaginaire.com

Weitere Höhepunkte auf dem Spielplan im Herbst

Die Theaterstücke „La Guerra de los Rose“ und „Don Juan Tenorio“ im Oktober sind wohl eher etwas für das spanischsprachige Publikum. Ende Oktober steht auf dem Programm des Teatro Guimerá dann eine weitere Show, die für die ganze Familie und für das internationale Publikum empfohlen werden kann. Das „Canarias Magic Festival“ mit dem Zauberkünstler Henry Evans, dem Mentalisten Tony Montana und dem Illusionisten Sandro Nerilli wird das Publikum in die Welt der Magie und Zaubertricks entführen.
Ende November gastiert dann die weltweit gefeierte „The Aluminium Show“ von Dollbeat Productions im Guimerá, eine Performance, die durch Bewegung, akrobatischen Tanz, visuelles Theater und Spezialeffekte das Metall förmlich zum Leben erweckt, und die bereits weltweit von der Kritik gefeiert wurde.
Infos zum Programm im Teatro Guimerá finden Sie auch auf der Website www.teatroguimera.es






Leserbrief zu Artikel „Storm“ – Weltpremiere in Santa Cruz schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias