Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > „Circo de los Horrores“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Wahres Gruseln in Santa Cruz

„Circo de los Horrores“

Das Blut gefriert in den Adern, denn der Zirkus ist in der Stadt. Der Zirkus des Horrors des berühmten Clowns Suso Silva, Träger des Spanischen Zirkuspreises, hat einen gotischen Friedhof des 19. Jahrhunderts mit gruseligen, steinernen Statuen, düster aufragenden Grabsteinen, Mondlicht, Nebel und Wolfsgeheul zu seinem Schauplatz gemacht.



Fotogalerie
23.11.2012 - Teneriffa - Dort geben sich schaurige Gestalten, Vampire, Dämonen, Zombies, zerfledderte Mumien, Henker und Besessene ein Stelldichein.
Conférencier der Vorstellung ist kein Geringerer als Nosferatu höchstpersönlich. Alle Zirkusnummern ranken sich um die Flucht des einzigen, durch einen schrecklichen Zufall auf den Friedhof verschlagenen Sterblichen vor den Untoten, die ihn zu einem der Ihren machen wollen.
Suso Silva ersann den „Circo de los Horrores“ als Horrorshow mit kabarettistischen Untertönen, um das Publikum von heute neu für den Zirkus zu begeistern.
Das Wechselspiel zwischen schwarzem und „weißem“ Humor, zwischen Gruseln und Lachen macht den Reiz dieses Themenzirkusses aus, der zwischen dem 22. November und 9. Dezember sein Zelt auf dem Parkplatz des Parque Marítimo, nahe dem Auditorium, in Santa Cruz aufgeschlagen hat.
Die Eintrittspreise der Vorstellungen liegen zwischen 15 und 38 Euro, wer die Karten jedoch frühzeitig besorgt, kann bis zu 50% Preisermäßigung ergattern.

Auf der Website www.circodeloshorrores.com unter dem Menü „Entradas“ kann man Karten bestellen.






Leserbrief zu Artikel „Circo de los Horrores“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias