Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Das "bunte Treiben" begann auf Teneriffa mit einem dramatischen Unfall

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Karneval auf den Kanaren

Das "bunte Treiben" begann auf Teneriffa mit einem dramatischen Unfall

"Jetzt geht’s richtig rund" titelte unsere Druckausgabe - welch wohlgemeinte Prognose. Nach Drucklegung passierte bei der Festgala zur Königinnenwahl in Santa Cruz de Tenerife in der Nacht vom 6. auf den 7. Februar ein schreckliches Unglück. Das Kostüm der Kandidatin Saida Prieto fing Feuer. Die junge Frau wurde so schwer verletzt, dass sie nach erster Behandlung in der Universitätsklinik Teneriffas für eine Operation nach Sevilla ausgeflogen werden musste.



Die 18-jährige Giovanna ist die neue Karnevalskönigin von Las Palmas de Gran Canaria.
Fotogalerie© EFE
Die 18-jährige Giovanna ist die neue Karnevalskönigin von Las Palmas de Gran Canaria.
08.02.2013 - Kanarische Inseln - Das Unglück geschah, als die Kandidatinnen auf die Bühne kamen, um sich dem Publikum zu präsentieren. Saida Prieto schritt in ihrem schweren Königinnenkostüm, das den Namen „Isis, Königin der Götter“ trug, auf dem Aufgang zur Bühne, noch hinter den Kulissen, hinter einer Mitbewerberin, deren Kleid Feuerwerkselemente enthielt. Diese sollten kurz vor Betreten der Bühne entzündet werden. Dabei fing das Kleid von Saida Feuer und ging in meterhohen Flammen auf. Sie konnte lebend aus dem Kostüm befreit werden, hatte jedoch schwere Verbrennungen an Rücken, Beinen, Armen, Nacken und einem Ohr erlitten. Die Verbrennungen zweiten und dritten Grades betreffen 59% ihres Körpers. Sie ist nicht in Lebensgefahr, hat jedoch einen langwierigen Heilungsprozess vor sich.

Aus Solidarität mit der Kandidatin wurde der große Karnevalseröffnungsumzug am 8. Februar abgesagt. Auch die Tanzveranstaltungen am Abend auf der Plaza de la Candelaria und del Principe wurden storniert.

"Show must go on"

Karnevalskönigin von Santa Cruz wurde Soraya Rodríguez.

Die Herrscherin über den Carnaval 2013 in Las Palmas de Gran Canaria heißt Giovanna Lee und ist eine 18-jährige Schülerin, deren Kleid von Karnevalsdesigner Willie Díaz den Namen „Lágrimas por tí“ (Tränen für dich) trägt. Giovanna wurde unter neun Kandidatinnen von der Jury ausgewählt, und ihr Kleid trug mehrere Elemente, die eindeutig auf das diesjährige Karnevalsmotto „Ein Maskenball“ abgestimmt waren.
In Teneriffas Karnevalshochburg Santa Cruz wird die Königin am Abend des 6. Februar gewählt. 14 Firmen stellen dieses Jahr eine Kandidatin. Der regionale Fernsehsender TV Canaria (rtvc) überträgt die festliche Gala live.
Zwei Tage danach zieht dann der Festeröffnungszug mit geschmückten Festwagen und jeder Menge guter Stimmung und Musik durch die Stadt und markiert den Anfang des Straßenkarnevals.
 
Hier eine Zusammenstellung der wichtigs­ten Karnevalstermine:

Santa Cruz de Tenerife „Bollywood“
www.carnavaltenerife.es

Sofern nichts anderes angegeben ist, finden die Veranstaltungen im Messe- und Kongresszentrum statt.

6. Februar, 21.30 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin.
7. Februar, 20.30 Uhr: Festival de la Zarzuela (Teatro Guimerá).
8. Februar, 19.00 Uhr: Festankündigungszug durch die Stadt (über Avenida Bélgica) und Eröffnung des Straßenkarnevals. Ab 22.30 Uhr: Tanz auf der Straße.
9. Februar, 20.00 Uhr: Wettbewerb der Comparsas „Ritmo y Armonía“ entlang der Avenida Marítima. Ab 22.30 Uhr: Tanz auf der Straße.
10. Februar, 11.00 Uhr: Auftritt von „Afilarmónica Ni fú - Ni fá“ und „Los Fregolinos“ auf der Plaza del Príncipe. Ab 13.00 Uhr: „Carnaval de día“ – Tanz auf der Straße bis spät in die Nacht.
11. Februar, ab 22.30 Uhr: Tanz auf der Straße.
12. Februar, 11.00 Uhr: Auftritt von „Afilarmónica Ni fú - Ni fá“ und „Los Fregolinos“ auf der Plaza del Príncipe. Ab 16.00 Uhr: Großer Karnevalszug über Avenidas de Francisco La Roche und Marítima. Anschließend Tanz auf der Straße.
13. Februar, 21.00 Uhr: Bestattung der Sardine – großer Trauerzug durch die Stadt. Ab 22.30 Uhr: Tanz auf der Straße.
14. Februar, 20.30 Uhr: Festival de Rondallas (Teatro Guimerá).
15. Februar, 21.00 Uhr: La Canción de la Risa (Teatro Guimerá). Ab 22.30 Uhr: Tanz auf der Straße.
16. Februar, 13.00 Uhr: „Carnaval de día“. Ab 18.00 Uhr: Kinderkarnevalszug. Ab 21.30 Uhr: Tanz auf der Straße.
16. Februar, 10.00 Uhr: Oldtimertreffen auf dem Platz bei der Kirche Nuestra Señora de La Concepción/Calle La Noria. 11.00 Uhr: Auftritt von „Afilarmónica Ni fú - Ni fá“ auf der Plaza del Príncipe. 22.00 Uhr: Tanz auf der Straße.

Puerto de la Cruz
„Die Welt des Comic“


In Puerto de la Cruz lautet das Leitthema des Karnevals 2013 „Die Welt des Comic“.

Sofern nichts anderes angegeben ist, finden die Veranstaltungen auf der Plaza de Europa statt.

7. Februar, 21.00 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin.
9. Februar, 19.30 Uhr: Festlicher Eröffnungsumzug (über Avda. José del Campo Llarena, C/ San Felipe, Plaza del Charco, C/ Sto. Domingo, C/ Zamora bis Plaza de la Constitución). Ab 21.00 Uhr Tanz rund um die Plaza del Charco.
10. Februar, 11.30 Uhr: Auftritt von Kinder-Karnevalsgruppen. 12.00 Uhr: Kinder-Kostümwettbewerb. 12.00-16.30 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco. 16.30 Uhr: Auftritt von Murgas auf der Plaza del Charco. Ab 17.30 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco. 18.45 Uhr: Auftritt von Karnevalstanzgruppen. 20.00 Uhr: Kostümwettbewerb für Erwachsene.
11. Februar, 18.30 Uhr: Karnevals­tradition „Matar la culebra“ auf verschiedenen Plätzen der Stadt. 21.00 Uhr: Auftritt verschiedener Murgas. Ab 22.30 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco.
12. Februar, 14.00 Uhr: Oldtimer-Parade durch die Stadt und Ausstellung der Fahrzeuge auf der Avenida de Colón. 20.00 Uhr: Auftritt verschiedener Karnevalsgruppen. Ab 22.30 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco.
13. Februar, 11.30 Uhr: Ausstellung der Sardine auf der Avenida de Colón. 21.30 Uhr: Trauerzug der Sardine (über Avda. Colón, Avda. Familia Betancourt y Molina, C/ Valois, C/ Blanco, C/ La Marina bis zum Hafen), Verbrennung der Sardine und Feuerwerk. Anschl. Tanz rund um die Plaza del Charco.
14. Februar, 20.00 Uhr: Empfang der Karnevalsabordnung aus Düsseldorf im Rathaus.
15. Februar, 22.00 Uhr: „Mascarita Ponte Tacón“ – Wettlauf von Männern auf Stöckelschuhen (über Plaza del Charco, C/ Sto. Domingo, Paseo San Telmo, C/ Sto. Domingo, C/ La Marina, C/ Las Lonjas mit Ziel an der Plaza del Charco). Ab 00.00 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco.
16. Februar, 16.00 Uhr: Karnevalszug (über Avda. Colón, Plaza Reyes Católicos, C/ Obispo Pérez Cáceres, Avda. Familia Betancourt y Molina, C/ Zamora, C/ Sto. Domingo, C/ La Marina, Plaza del Charco, C/ San Felipe u. Avda. José del Campo Llarena). Ab 20.00 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco.
17. Februar, 12.00 Uhr: Auftritt choreographischer Gruppen. 12.00-16.30 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco. 16.30 Uhr: Auftritt von Murgas auf der Plaza del Charco. 17.00 Uhr: Auftritt von Karnevalsgruppen. 17.30-22.00 Uhr: Tanz rund um die Plaza del Charco.


Arona
www.arona.org/fiestas

In der Urlaubermetropole Arona im Süden beginnt der Karneval jedes Jahr etwas später. Dieses Jahr lautet das Motto „Siente Brasil“ (Fühle Brasilien).

1. März, 17.30 Uhr: Eröffnung der Ausstellung „Nuestro Carnaval“ der Fotografin Laly González im Centro Cultural in Los Cristianos. 20.30 Uhr: Vorstellung der Kandidatinnen zur Wahl der Karnevalskönigin im Auditorio Infanta Leonor.
2. März, 19.00-20.00 Uhr: Karnevalseröffnungszug (von Avda. Rafael Puig - Centro Comercial Gala - über Avda. Las Américas bis C/ Luis Díaz Losada in Playa de las Américas).
6. März, 18.30 Uhr: Karnevalsball der Senioren im Recinto Ferial (gegenüber Edif. Valdés Center).
7. März, 21.00 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin.
8. März, 20.30 Uhr: Wahl der Kinder-Karnevalskönigin im Recinto Ferial (gegenüber Edif. Valdés Center). Anschließend Tanz.
9. März, 12.00-17.00 Uhr: Karneval am Tag mit Tanz und Unterhaltung rund um die Plaza de la Pescadora in Los Cristianos. 17.30 Uhr: Karnevalszug vom Centro Cultural bis zum Strand von Los Cristianos. 20.00 Uhr: Gala Drag Queen im Auditorio Infanta Leonor oder Recinto Ferial (Ort stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest) Eintritt 3 Euro. Anschl. Tanz.
10. März, 10.30 Uhr: Oldtimer-Ausstellung gegenüber Edif. Valdés Center. 17.00 Uhr: Karnevalszug (von Aptos. Paloma Beach über Avda. Juan Carlos I, Avda. Amsterdam bis C/ General Franco). Anschl. Tanz.
12. März, 20.00 Uhr: Bestattung der Sardine (Trauerzug ab Centro Cultural bis Playa de Los Cristianos). Anschl. Tanz.

Las Palmas de Gran Canaria
www.lpacarnaval.com

In Gran Canarias Hauptstadt steht der Karneval 2013 unter dem Motto „Ein Maskenball“.

Sofern nichts anderes angegeben ist, finden die Veranstaltungen im Parque Santa Catalina statt.

6. Februar, 20.30 Uhr: 3. Teil des Murgas-Wettbewerbs.
7. Februar, 21.00 Uhr: Kostümwettbewerb.
8. Februar, 20.30 Uhr: Wettbewerb der Comparsas. Ab 22.00 Uhr: Tanz auf der Plaza de la Música.
9. Februar, 12.00 Uhr: „Carnaval de Ayer“ im Ortsteil Vegueta. 20.00 Uhr: Finale des Murgas-Wettbewerbs. Ab 22.00 Uhr: Tanz auf der Plaza de la Música.
10. Februar, 11.00 Uhr: Kos­tümwettbewerb für Kinder. 19.00 Uhr: Wahl der Kinder-Karnevalskönigin.
11. Februar, 17.00 Uhr: Kinder-Karnevalszug durch La Isleta. 20.00 Uhr: Traditioneller Karneval im Barranco de Guiniguada. 21.00 Uhr: Große Karnevalsgala. Ab 22.00 Uhr: Tanz auf der Plaza de la Música.
12. Februar, 12.00 Uhr: „Carnaval al Sol“ – Karneval am Strand Las Canteras. 20.30 Uhr: Vorauswahl zur Gala Drag Queen.
13. Februar, 19.00 Uhr: „Gala de la Integración“ (Karnevalsveranstaltung der Behindertenorganisationen).
14. Februar, ab 22.00 Uhr: Tanz auf der Plaza de la Música.
15. Februar, 21.00 Uhr: Gala Drag Queen. Ab 22.00 Uhr: Tanz auf der Plaza de la Música.
16. Februar, 17.00 Uhr: Großer Karnevalszug. Ab 22.00 Uhr: Tanz auf der Plaza de la Música.
17. Februar, 19.00 Uhr: Bestattung der Sardine.

„Indianos“ in Santa Cruz de La Palma
www.losindianos.es

In Santa Cruz de La Palma wird am Rosenmontag gefeiert. Der Karnevalsbrauch der „Indianos“ zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Veranstaltungen des Karnevals und lockt jedes Jahr Tausende in die Stadt. Die Palmeros erinnern an diesem Tag mit einem großen Umzug an die Rückkehr der nach Südamerika emigrierten Palmeros. Überwiegend weiß gekleidet feiern die Menschen in den Straßen die Rückkehr der „Indianos“ aus Kuba und blicken mit dieser Parodie auf die Anfänge der wirtschaftlichen Beziehungen von La Palma mit Südamerika zurück.
Dabei hüllen Tonnen von Puder La Palmas Hauptstadt in einen weißen Nebel. An die 80.000 Menschen nehmen jedes Jahr an diesem ausgelassenen Fest teil, bei dem kubanischer Rum und Mojitos in großen Mengen konsumiert werden.
Programm des Karnevals von Santa Cruz de la Palma:
8. Februar, 15.00-22.00 Uhr: Perückenfest im Cuadrilátero. 18.00 Uhr: Festumzug von der Plaza de la Alameda bis zum Karnevalsgelände. Ab 23.00 Uhr: Tanzveranstaltung.
9. Februar, 12.00-18.00 Uhr: Karneval auf der Plaza de España. 18.00 Uhr: Empfang der „Persönlichkeiten“ der Indianos und Umzug von der Calle O’Daly bis La Alameda. Ab 23.00 Uhr: Tanz zu Livemusik.
10. Februar, 10.00 Uhr: Workshops und Spiele für Kinder auf der Plaza de la Alameda. 18.00 Uhr: Umzug von Perkussions- und Tanzgruppen, ausgehend von versch. Straßen in Richtung Karnevalsgelände. Ab 22.00 Uhr: Konzert der Gruppe „Los Salvapantallas“ auf dem Karnevalsgelände, anschließend Tanz.
11. Februar, 11.00 Uhr: Empfang der „Indianos“ und kubanische Livemusik auf der Plaza de España. 12.00 Uhr:  Empfang der „Negra Tomasa“ mit Conga-Tanz vom Hafen bis zur Plaza de España. 16.30 Uhr: Austeilung von Talkumpuder. 17.00 Uhr: Umzug der „Indianos“ von der Avenida de los Indianos bis zur Plaza de la Alameda. Ab 18.00 Uhr: Tanz auf der Plaza de la Alameda und auf dem Karnevalsgelände zu kubanischer Musik.
13. Februar, ab 20.00 Uhr: Bestattung der Sardine mit Trauerzug von der Plaza de la Alameda bis zur Avenida Marítima, wo die Sardine verbrannt wird. Anschließend Tanz.
15. Februar, ab 22.00 Uhr: Konzert von „Efecto Pasillo“.  Anschließend Tanz.
16. Februar, 12.00 Uhr: Kubanisches Fest auf der Plaza de España. 21.00 Uhr: Maskenball und Tanz auf dem Karnevalsgelände.
17. Februar, 18.00 Uhr: Kinderkarneval.

Sofern nichts anderes angegeben ist, finden die
Veranstaltungen auf dem Karnevalsgelände statt.

„Carneros“ El Hierro

Im kleinen Ort Tigaday auf El Hierro wird am Sonntag vor Rosenmontag eine Karnevalstradition gepflegt, die es auf den Inseln nicht ein zweites Mal gibt. An diesem Tag laufen die „Carneros“ (Schafböcke) durch die Straßen. Sie tragen Schafsfelle und Hörner und um die Taille einen Gürtel aus Schellen. Ihre Gesichter, Arme und Beine sind mit Holzkohle oder schwarzer Schuhcreme geschwärzt, und wer ihnen in die Quere kommt wird ebenfalls schwarz angemalt.
Der Brauch stammt aus den Zeiten, in denen die Schafhirten um diese Jahreszeit aus den Bergen in das Tal von El Golfo zogen, um sich dort landwirtschaftlichen Arbeiten zu widmen. Der Brauch geriet mit den Jahren in Vergessenheit, wurde dann aber in den 70er Jahren dank des Engagements des 2005 verstorbenen Don Benito Padrón erneut in den Karneval eingeführt.

„Achipencos“ Fuerteventura

In Puerto del Rosario findet am Sonntag, dem 10. Februar ab 13.00 Uhr eine beliebte Karnevalsstradition statt: die „Regata de los Achipencos“ . Zu dieser besonderen Regatta im Hafen der Hauptstadt werden nämlich nur Boote zugelassen, die gar keine sind. Noch Fragen? Die Wortschöpfung „Achipenco“ gibt Aufschluss, denn sie ist die Abkürzung von Artilugio carnavalero hidrodinámico impulsado por energía no contaminante obviamente – was auf Deutsch etwa „Karnevalistisches hydrodynamisches Etwas betrieben durch nicht verschmutzende Energie, offensichtlich“ heißen würde. Auf alle Fälle sehenswert!     






Leserbrief zu Artikel Das "bunte Treiben" begann auf Teneriffa mit einem dramatischen Unfall schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias