Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Schüler bauen Roboter

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

FIRST Lego League

Schüler bauen Roboter

In Arona wird am Samstag, dem 23. Februar, der regionale Teil des internationalen Robotik-Schülerwettbewerbs ausgetragen. Teilnehmer aller Kanareninseln waren aufgerufen, Roboter aus Legokomponenten zu entwerfen, zu bauen und zu programmieren und diese nun im Wettbewerb zu präsentieren.



Die sechzehn  Teams, die bei der kanarischen Lego League antreten werden, stellte Cabildo-Vizepräsident Carlos Alonso in einer Präsentationsveranstaltung vor.
Fotogalerie© CAB
Die sechzehn Teams, die bei der kanarischen Lego League antreten werden, stellte Cabildo-Vizepräsident Carlos Alonso in einer Präsentationsveranstaltung vor.
24.02.2013 - Teneriffa - Sechzehn Teams von verschiedenen Inseln nehmen teil, zwölf kommen von Teneriffa, eines von La Palma, eines von Gran Canaria und zwei von Lanzarote.
Die besten Teams einer jeden autonomen Region Spaniens nehmen dann am großen Finale von Spanien teil und bekommen die Chance auch bei verschiedenen internationalen Wettbewerben dabei zu sein. Weltweit treten bei der FIRST Lego League (FLL) mehr als 200.000 Teilnehmer zwischen sechs und sechzehn Jahren aus 60 Ländern an. Jedes Jahr stehen die weltweiten Veranstaltungen der Lego League unter einem anderen Motto. In diesem Jahr sollen die jungen Technikfreaks  ihren bunten Robotern unter dem Leitmotiv „Senior Solutions“ hilfreiche Funktionen für eine bessere Integration älterer Menschen im Alltag beibringen.
Die Veranstaltung findet von 9.00 bis 14.30 Uhr im Auditorium Infanta Leonor statt. Es gibt drei Wettbewerbsrunden mit den programmierten LEGO-Robotern, eine Ausstellung von Wissenschaftsprojekten zum Thema „Senior Solutions“ und eine Ausstellung von Postern, die die Werte der FLL illustrieren.
Für die Zuschauer gibt es darüber hinaus einen Bereich, in dem unter dem Motto „Hab Spaß und experimentiere“ verschiedene Unterhaltungs- und Lernangebote zum Mitmachen einladen. Unter anderem gibt es Stände zu den Themen Robotik, Videospiele, Mathematikspiele, Origami, Chemie, Vulkane, Schminken, Musik und Tanz. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.pctt.es.




Leserbrief zu Artikel Schüler bauen Roboter schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias