Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Die Zeit der Trachtenumzüge hat begonnen

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Romerías in Los Realejos und La Orotava

Die Zeit der Trachtenumzüge hat begonnen

Ab jetzt und über den Sommer bis in den Frühherbst ist auf den Kanaren „Fiesta-Zeit“. Die Musik- und Trachtenumzüge – Romerías – reihen sich aneinander. Auf Teneriffa machte Ende April traditionell die Romería de Tegueste den Anfang.



Fotogalerie
24.05.2013 - Teneriffa - Weiter geht es am 26. Mai mit der ebenfalls recht großen und bekannten Romería in Los Realejos. Nicht ganz so inselbekannt, aber ebenfalls schön sind die nächsten Romerías, am 25. Mai im Ortsteil La Corujera in Santa Úrsula und am 27. Mai in Los Realejos. Am 1. Juni findet der „Paseo Romero“ in Puerto de la Cruz statt, und am 9. Juni geht es mit der großen und berühmten Romería de San Isidro Labrador y Santa María de la Cabeza in La Orotava weiter.

Los Realejos

Die wichtigsten Termine der Fiestas in Los Realejos sind:
Samstag, 25. Mai, 10.00 Uhr: Viehmesse (Finca El Llano). 21.00 Uhr: Folklorefestival „Festival de las Islas“ mit Gruppen von verschiedenen Inseln (Plaza Viera y Clavijo).
Sonntag, 26. Mai, ab 12.00 Uhr: Romería (Foto r.) ausgehend von der Kirche Apóstol Santiago.
Dienstag, 28. Mai, 17.00 Uhr: Kinder-Trachtentanzfest „Baile de Magos“ auf der Plaza Viera y Clavijo.
Donnerstag, 30. Mai, 10.00 Uhr: Reitsport-Tag mit Wettbewerben und Turnieren auf der Finca El Llano.

La Orotava

In La Orotava wird das Fronleichnamsfest stets um eine Woche verlegt und geht dann gleich in das Erntedankfest mit der großen Romería über, die mit ihren geschmückten Viehwagen eine jahrhundertealte Tradition hat und einer der berühmtesten Trachtenumzüge auf dem Archipel ist. Für die feierliche Fronleichnams-Prozession am 6. Juni sind die Straßen der Altstadt mit üppigen Blumenteppichen geschmückt.
Weltweit berühmt ist das riesige Lavasandbild, das alljährlich von Künstlern auf dem Platz vor dem Rathaus aus Sand der Cañadas angefertigt wird und religiöse Motive zeigt. Die Künstler haben schon vor zwei Wochen mit der Arbeit begonnen, und die Fortschritte werden Tag für Tag sichtbar.
Die Thematik des diesjährigen Motivs ist der Glaube. Das Bild ist in drei Bereiche unterteilt, in deren Mitte jeweils ein biblisches Motiv – links die Auferstehung Jesu Christi, in der Mitte „Der ungläubige Thomas“ von Caravaggio und rechts die Himmelfahrt Christi – dargestellt wird. Der Hintergrund besteht aus Blumenbildern. Die in der Katholischen Kirche bedeutsamen Farben Weiß und Rot werden in verschiedenen Schattierungen das Motiv beherrschen.
Rund um die Festlichkeiten reiht sich ein umfangreiches Programm:
Samstag, 25. Mai, ab 10.00 Uhr: Anfertigung von Blumenteppichen durch Kinder auf der Plaza Casañas. 21.00 Uhr in der Sala Teobaldo Power Wahl der Festkönigin.
Samstag, 1. Juni, 21.00 Uhr: Wahl der Trachtenkönigin „Romera Mayor“ im Liceo Taoro.
Montag, 3. Juni, 21.30 Uhr: Konzert der Folkloregruppe „Los Sabandeños“ auf der Plaza Franchy Alfaro.
Mittwoch, 5. Juni, 20.00 Uhr: Weinverkostung der Kellereien des Orotavatals auf der Plaza V. Centenario.
Donnerstag, 6. Juni, ab frühmorgens Anfertigung der Blumenteppiche in den Straßen und Besichtigung des großen Sandbildes auf dem Rathausplatz. 10.00 Uhr: Weinwettbewerb im Liceo Taoro. 18.00 Uhr: Feierliches Hochamt in der Kirche La Concepción und Prozession entlang der mit Blumenteppichen ausgelegten Straßen.
Freitag, 7. Juni, 21.00 Uhr: „Fiesta Canaria“ auf der Plaza V. Centenario mit musikalischer Gestaltung durch Folkloregruppen (kanarische Tracht ist Pflicht). 22.30 Uhr: Trachtentanz „Baile de Taifa“. Ab 23.00 Uhr spielen verschiedene Orchester und Bands Tanzmusik auf dem Rathausplatz und der Plaza de la Constitución.
Samstag, 8. Juni, 9.00 Uhr: Viehausstellung und -segnung in Las Dehesas. 20.00 Uhr: „Subida del Santo“ und anschließend Feuerwerk und Musik.
Sonntag, 9. Juni, 11.00 Uhr: Eucharis­tie und Prozession der Heiligenfiguren zur Casa de los Balcones.  Ab 13.00 Uhr: Erntedankfest und Trachtenumzug „Romería“. Ab 19.00 Uhr: Romería-Tanz auf der Plaza de la Constitución.






Leserbrief zu Artikel Die Zeit der Trachtenumzüge hat begonnen schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias