Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Blumen- und Sandbilder in La Orotava

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Nur einen Tag lang – am 6. Juni ist auf dem Rathausplatz das riesige Lavasandbild zu bewundern

Blumen- und Sandbilder in La Orotava

Im Juni wird in La Orotava Fronleichnam, die „Fiestas del Corpus Christi“, gefeiert. Für die prächtigen Blumen- und Lavasandbilder, die auf Plätzen und Straßen angefertigt werden, ist die Stadt weit über die Inselgrenzen hinaus be­rühmt.



Fotogalerie© Ayto. La Orotava
06.06.2013 - Teneriffa - Auch was das religiöse Brauchtum und die Folklore anbetrifft, ist La Orotava ein Musterbeispiel auf den Kanaren. Die Romería, der Trachtenumzug, zählt zu den be­rühmtesten und größten des Archipels. Mit üppig geschmückten Viehwagen ziehen die Magos singend und tanzend durch die Straßen. Gitarrenmusik, Wein, Kartoffeln und Gofio gehören dazu.
In La Orotava wird das Fronleichnamsfest stets um eine Woche verlegt und geht dann gleich in das Erntedankfest mit der großen Romería über, die mit ihren geschmückten Viehwagen eine jahrhundertealte Tradition hat. Für die feierliche Fronleichnams-Prozession am 6. Juni sind die Straßen der Altstadt mit üppigen Blumenteppichen geschmückt. Weltweit berühmt ist das riesige Lavasandbild, das alljährlich von den lokalen Künstlern auf dem Platz vor dem Rathaus aus Sand der Cañadas angefertigt wird und religiöse Motive zeigt. Seit einigen Wochen sind die Künstler mit der Anfertigung beschäftigt, und Scharen von Schaulustigen verfolgen täglich das Entstehen des Kunstwerkes.
Die Thematik des diesjährigen Motivs ist der Glaube. Das Bild ist in drei Bereiche unterteilt, in deren Mitte jeweils ein biblisches Motiv – links die Auferstehung Jesu Christi, in der Mitte „Der ungläubige Thomas“ von Caravaggio und rechts die Himmelfahrt Christi – dargestellt wird. Der Hintergrund besteht aus Blumenbildern. Die in der Katholischen Kirche bedeutsamen Farben Weiß und Rot werden in verschiedenen Schattierungen das Motiv beherrschen.

Rund um die Festlichkeiten reiht sich ein umfangreiches Programm. Hier die wichtigs­ten Veranstaltungen:
Mittwoch, 5. Juni, 18.00 Uhr: Das Museum Iberoamerikanischen Kunsthandwerks (Museo de Artesanía Iberoamericana, kurz MAIT) bietet zum Preis von 9 Euro die Teilnahme an einer Führung durch die Straßen, in denen die Blumenteppiche angefertigt werden. Der Abend wird im „Museo de Alfombras“ mit einem Showcooking von Chef Zigor Atxa und den Schülern der IES María Pérez Trujillo beendet.
Donnerstag, 6. Juni, ab frühmorgens Anfertigung der Blumenteppiche in den Straßen und Besichtigung des großen Sandbildes auf dem Rathausplatz. 10.00 Uhr: Weinwettbewerb im Liceo Taoro. 18.00 Uhr: Feierliches Hochamt in der Kirche La Concepción und Prozession entlang der mit Blumenteppichen ausgelegten Straßen.
Freitag, 7. Juni, 21.00 Uhr: „Fiesta Canaria“ auf der Plaza V. Centenario mit musikalischer Gestaltung durch Folkloregruppen (kanarische Tracht ist Pflicht). 22.30 Uhr: Trachtentanz „Baile de Taifa“. Ab 23.00 Uhr spielen verschiedene Orchester und Bands Tanzmusik auf dem Rathausplatz und der Plaza de la Constitución.
Samstag, 8. Juni, 9.00 Uhr: Viehausstellung und        -segnung in Las Dehesas. 20.00 Uhr: „Subida del Santo“ und anschließend Feuerwerk und Musik.
Sonntag, 9. Juni, 11.00 Uhr: Eucharis­tie und Prozession der Heiligenfiguren zur Casa de los Balcones.  Ab 13.00 Uhr: Erntedankfest und Trachtenumzug „Romería“. Ab 19.00 Uhr: Romería-Tanz auf der Plaza de la Constitución.






Leserbrief zu Artikel Blumen- und Sandbilder in La Orotava schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias