Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Regionale Kochmeisterschaft in Santa Cruz

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Am 18. und 19. Oktober messen sich die besten Köche

Regionale Kochmeisterschaft in Santa Cruz

Vom 18. bis 20. Oktober 2013 findet im Messezentrum von Santa Cruz die Hochzeitsmesse „Feboda“ statt, die dieses Jahr den Rahmen für die regionale Kochmeisterschaft „Campeonato de Cocineros de Canarias“ bildet.



Fotogalerie
19.09.2013 - Teneriffa - In einer Pressekonferenz präsentierten der stellvertretende Cabildo-Präsident Carlos Alonso und der Chef der Organisation, José Carlos Marrero, die Einzelheiten des Wettbewerbs, der spanienweit an dritter Stelle der Meisterschaften dieser Art steht. Anmeldungen können bis 27. September über die Website www.campeonatodecocinerosdecanarias.com erfolgen. In einer Vorauswahl beurteilt eine Expertenjury die Kochkünste der Teilnehmer und wählt die zehn Kandidaten aus, die schließlich um die begehrte Trophäe kämpfen werden.
Jeder Koch tritt bei der Meisterschaft, die am 18. und 19. Oktober im Messezentrum stattfindet, mit einem Gehilfen an. In einer zuvor festgelegten Zeit werden zwei Gerichte zubereitet, wobei eines vorgegeben ist und als Hauptzutat kanarische Muräne enthalten muss, das andere frei zusammengestellt werden kann – allerdings mit vorgegebenen Zutaten. Das Publikum wird von einer Tribüne aus den Köchen auf die Finger schauen können. Nahaufnahmen werden auf eine große Videoleinwand projiziert.
Spitzenkoch Juan Carlos Clemente, der zu den fachkompetenten Beratern der Veranstaltung gehört, erklärte bei der Pressekonferenz, dass die Köche dabei ihre Fähigkeiten nicht nur beim Kochen, sondern auch bei der Einteilung der Zeit und der Ressourcen unter Beweis stellen müssen.
Dem Gewinner der Meisterschaft winken ein interessanter Hauptpreis von 1.500 Euro sowie die Hochachtung und inselweite Anerkennung als Spitzenkoch. Der zweite und dritte Preis ist jeweils mit 1.000 bzw. 600 Euro dotiert. Die Jury wird auch die Arbeit der Küchenhilfen bewerten und den Gewinner mit 500 Euro belohnen.
Parallel zu der Kochmeisterschaft findet zum zweiten Mal auch der regionale Wettbewerb im Schinkenschneiden, „Campeonato de Cortadores de Jamón de Canarias“ statt. Jeder Bewerber muss in einer Zeitspanne von zwei Stunden einen Schinken in möglichst feine und ebenmäßige Scheibchen zerlegen. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 1.000 Euro, der Zweit- und Drittplatzierte 750 bzw. 500 Euro.
Der Wettbewerb ist Teil eines vom Cabildo gestarteten Förderungsprogramms der Inselgastronomie, das seit dem Jahr 2000 mit Erfolg läuft und die vielseitige Küche Teneriffas zu einem weiteren touristischen Anziehungspunkt gemacht hat.




Leserbrief zu Artikel Regionale Kochmeisterschaft in Santa Cruz schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias