Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Internationales Meeting der Spitzenköchinnen auf Teneriffa

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Hotel Mencey in Santa Cruz lädt im März zum dreitägigen „International Meeting of Women Chefs“

Internationales Meeting der Spitzenköchinnen auf Teneriffa

Dass die Spitzengastronomie eine Männerdomäne ist, gilt längst als widerlegt. Dennoch wird den Spitzenköchinnen oft nicht die Bedeutung beigemessen, die ihnen gebührt.



Carlos Gamonal, Isabel Alonso und Juan Carlos Clemente (v.l.n.r.) bei der Pressepräsentation.
Fotogalerie© EFE
Carlos Gamonal, Isabel Alonso und Juan Carlos Clemente (v.l.n.r.) bei der Pressepräsentation.
10.01.2014 - Teneriffa - Um diesen vermeintlichen Mangel an Aufmerksamkeit zu beheben, die Rolle der Frauen in der Küche und bei der Entwicklung der Gastronomie hervorzuheben und gleichzeitig die kanarische Küche in den Blickpunkt zu rücken, findet im März dieses Jahres erstmals ein besonderes Gastronomie-Event statt. Die Veranstalter haben es „International Meeting of Women Chefs“ getauft und streben ein weltumspannendes Projekt an.
Sterneköchinnen und international anerkannte weibliche Chefs werden am 24., 25. und 26. März in Santa Cruz de Tenerife gemeinsam mit lokalen und nationalen Köchinnen tagen und das Hotel Mencey in diesen Tagen zum Mittelpunkt der Gastro-Szene machen.
Die Präsentation des Projektes erfolgte Ende Dezember durch die kanarischen Spitzenköche Carlos Gamonal und Juan Carlos Clemente und die Vositzende der Stiftung Eurotoques auf den Kanaren, Isabel Alonso. Laut Juan Carlos Clemente diente der jährliche Wettbewerb der Autorenküche in Vitoria als Vorbild für dieses neue Projekt, für das er sich genauso viel Aufmerksamkeit erhofft, wie für ähnliche Projekte im Ausland. „Dass dieser Kongress hier bei uns stattfindet, ist ein großer Vorteil, den wir schätzen müssen“, erklärte er. Bei der Tagung, die durch ein umfangreiches Rahmenprogramm auch zum Publikums-Event wird, soll nicht nur die Rolle der Frauen in der Küche hervorgehoben werden, sondern auch die kanarische Küche, ihre hervorragenden Zutaten und Produkte auf nationaler und internationaler Ebene beworben werden.
Es wird mit der Teilnahme anerkannter Damen aus der Gastronomie-Szene gerechnet: Köchinnen, Sommelières, Chefs de Rang, Maîtres d'hôtel, Önologinnen, Gastronomie-Kritikerinnen und Kochbuchautorinnen werden mit dabei sein. Wie Isabel Alonso von Eurotoques verriet, sind auch Spitzenköchinnen aus anderen europäischen Ländern, aus Afrika und den USA eingeladen.
Während sich die Koch-Koryphäen bei der dreitägigen Tagung austauschen können, hat das kulinarisch interessierte Publikum reichlich Gelegenheit zum Lernen und Genießen. Vorträge, die verschiedensten Workshops – Dessert, Kaffee, Schokolade..., Diskussionsrunden, Showcooking-Events und täglich ein Mittag- und ein Abendessen im Hotel Mencey, das von einer der geladenen Köchinnen entworfen und gekocht wird, bilden nur einen Teil des Rahmenprogramms. In Santa Cruz und La Laguna sind des Weiteren Veranstaltungen in den Markthallen, Restaurants und auf Plätzen geplant, sodass die Gastronomie während der Tagung quasi allgegenwärtig sein wird.
Das „International Meeting of Women Chefs“ soll gleichzeitig eine Hommage an alle Köchinnen und an die kanarische Gastronomie sein.




Leserbrief zu Artikel Internationales Meeting der Spitzenköchinnen auf Teneriffa schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias