Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Royston Maldoom auf Teneriffa

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Tanzprojekt an der Deutschen Schule in Tabaiba

Royston Maldoom auf Teneriffa

An der Deutschen Schule Santa Cruz de Tenerife (DST) fand im Zeitraum vom 10. bis 31. März ein Tanzprojekt statt.



Fotogalerie© DST
17.04.2014 - Teneriffa - 50 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 8 bereiteten gemeinsam mit dem renommierten und inzwischen weltweit bekannten Choreografen Royston Maldoom eine Tanzaufführung mit dem Titel „Pequeños pasos! oder wie aus kleinen Schritten ein Tanz wird“ vor, die dann am 1. April in der Sporthalle der Deutschen Schule vor Publikaum aufgeführt wurde.
Der englische Choreograf und Tanzpädagoge Royston Maldoom ist bekannt für seine tanzpädagogische Arbeit mit Jugendlichen. Er initiiert und leitet seit über 30 Jahren weltweit Tanzprojekte für jedermann, unabhängig von Talent, Erfahrung, Alter, Geschlecht, Hautfarbe, ethnischer Zugehörigkeit oder sozialer Herkunft, und gilt als Mitbegründer der Community-Dance-Bewegung.
Maldoom wurde dank des Dokumentarfilms „Rhythm is it!” und seiner Fähigkeit, die Konzentration der Kinder und Jugendlichen einzufangen, weltweit als eine Art „Kinderflüsterer” bekannt. Der Film begleitete eines der bekanntes­ten Tanzprojekte des Choreografen, das auf Initiative von Sir Simon Rattle zustande kam. Maldoom studierte dabei mit 200 teils aus sozialen Brennpunkten kommenden Berliner Schulkindern Strawinskys „Le sacre du printemps” ein. Die Aufführung, zusammen mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle, wurde ein Riesen­erfolg, und der daraus entstandene Dokumentarfilm machte deutschlandweit Furore.
 Auf Teneriffa wurde er bekannt durch das große gemeinsame Tanzprojekt „Grandes Pasos“ mit der DST, das 2009 im Auditorio de Tenerife aufgeführt wurde.




Leserbrief zu Artikel Royston Maldoom auf Teneriffa schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias