Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Den Sternen so nah wie noch nie

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Teneriffa vermarktet seinen vulkanischen Ursprung neu

Den Sternen so nah wie noch nie

Das Tourismusamt von Teneriffa ist stets auf der Suche nach neuen Ideen, um das Freizeitangebot zu erweitern und Urlaubern zu ermöglichen, die Reize der Insel auf neue und interessante Weise zu entdecken. Bereits seit Längerem ist eine der Linien, auf denen die Tourismusstrategie basiert, auf den vulkanischen Ursprung der Insel und allen damit verbundenen Sehenswürdigkeiten und Erlebnistouren orientiert.



Fotogalerie© Turismo de Tenerife
12.05.2014 - Teneriffa - Nun hat Turismo de Tenerife im Internet eine Plattform geschaffen, über die abenteuerlustige und erlebnishungrige Menschen direkten Zugang zu einem neuen Angebot haben. Unter dem Titel „Volcano Life Experience“ steht eine Reihe von Ausflügen zur Auswahl, die vom stereotypen Tourenangebot abweichen. Wanderungen, Helikopterflüge über dem Nationalpark und entlang der Südküste, Kletter- und Bike-Touren in den Cañadas, Gleitschirm-Tandemflüge oder der Besuch der längsten Lavaröhre Europas sind als Teil der „Volcano Life Experience“ in sechs Kategorien unterteilt buchbar: Wandern, Ausflüge, Sternbeobachtung, Seilbahn, Abenteuer und Cueva del Viento. Dabei bietet das Portal ausführliche Infos mit Fotomaterial zu jeder Tour (auf Spanisch und Englisch) mit genauen Angaben zu Uhrzeiten und Preisen.
Ganz besonders hervorgehoben wird ein Ausflugsangebot, das mit Sicherheit zu den unvergesslichen Eindrücken eines Urlaubs auf Teneriffa zählt.
Der majestätische Teide und die den Vulkan umgebende Landschaft verwandeln sich jeden Tag bei Sonnenuntergang. Während die Sonne sich langsam dem Horizont nähert, wird der Schatten des Teide sichtbar und bewegt sich in östlicher Richtung. Bei dem Ausflug „Atardecer y estrellas“ erleben die Teilnehmer etwas so Alltägliches wie einen Sonnenuntergang als eindrucksvolles Schauspiel für die Sinne in einer unvergleichlichen Umgebung. Am Spätnachmittag geht es mit der Seilbahn hinauf auf 3.555 Meter, wo die Gäste mit einem Glas Sekt empfangen werden und von dieser Höhe aus den fortschreitenden Sonnenuntergang beobachten können. Mit den letzten Sonnenstrahlen geht die Fahrt zurück zur Seilbahnstation am Fuße des Vulkans, wo ein leichtes Abendessen mit inseltypischen Produkten wie Kartoffeln mit Mojo-Soßen, Fleischspießen und Inselwein serviert wird. Nach dem Essen gibt es dann Gelegenheit, den Sternenhimmel zu bewundern, der von dieser Höhe aus und durch die Klarheit der Luft besonders eindrucksvoll ist. Der astronomische Abschluss des Ausflugs wird durch fachkundiges Personal möglich, das den Teilnehmern die am jeweiligen Abend sichtbaren Sternkonstellationen erklärt und dazugehörige Legenden und Mythen verrät. Durch Teleskope bekommen die Gäste Einblick in die Geheimnisse des Universums und können Planeten, Mond und Sternhaufen so nah wie nie sehen.
Die Tour ist ab 71 Euro pro Person über volcanolife.com buchbar.

Vollmondnacht

Ein besonderes Naturschauspiel wird sich den Teilnehmern des Sonnenuntergangs-Ausflugs am 14. Mai 2014 offenbaren. An diesem Tag wird ab 19.30 Uhr nicht nur der ostwärts wandernde Schatten des Teide zu beobachten sein. Gegen 20.30 Uhr wird der Vollmond genau dort aufsteigen, wo die Spitze des Schattens hinzeigt. Diese Ausrichtung wird nur einige Minuten anhalten, bis der Schatten verschwindet. Danach wird der Vollmond in spektakulärer Größe und Klarheit zu bewundern sein.
Wenn die atmosphärischen Bedingungen es erlauben, kann dann noch ein weiteres Phänomen beobachtet werden, das dieses optische Erlebnis ausmacht. Unter günstigen Witterungsverhältnissen werden unmittelbar nach Sonnenuntergang die sogenannten Dämmerungsstrahlen am Horizont sichtbar, die wie ein Fächer in den Himmel strahlen.






Leserbrief zu Artikel Den Sternen so nah wie noch nie schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias