Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Streifzug durch die Reise- und Abenteuerliteratur

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Festival „Periplo“ in Puerto de la Cruz

Streifzug durch die Reise- und Abenteuerliteratur

In Puerto de la Cruz findet vom 15. bis 21. September die zweite Ausgabe eines Literatur-Events statt, das die Urlauberstadt zum Treffpunkt für Weltenbummler und -entdecker werden lässt. „Periplo“ heißt übersetzt Rundreise, und so soll das Festival ein Ausflug in die literarische Welt mit Schwerpunkt Reisen und Abenteuer sein. Reisen als kulturelle und persönliche Bereicherung im weiteren Sinne ist gemeint.



Vor der Stadtbibliothek in der Calle Puerto Viejo ist ein Eventplan mit dem Programm und den Veranstaltungsorten ausgestellt.
Fotogalerie© WB
Vor der Stadtbibliothek in der Calle Puerto Viejo ist ein Eventplan mit dem Programm und den Veranstaltungsorten ausgestellt.
18.09.2014 - Teneriffa - Schriftsteller stellen ihre Werke vor, es gibt Workshops, Vorträge und Buchpräsentationen (auf Spanisch).
Bis 21. September wird „Periplo“ in der Altstadt von Puerto de la Cruz stattfinden. Veranstaltungsorte sind das Museo Arqueológico, das Jugendhaus Casa de la Juventud und die Volkshochschule Universidad Popular, aber auch auf den Plätzen und in den Straßen wird es einen Büchermarkt, Theatervorstellungen und Konzerte geben.
Im Rahmen des Festivals findet auch die Initiative „Puerto Street Art“ Wiederholung, die beim Straßenkunstfestival „Mueca“ ein großer Erfolg war. Graffiti-Künstler erwecken langweilige Häuserfassaden mit ihren Bildern zum Leben und schaffen ein Museum auf der Straße.
Auszug aus dem weiteren Programm:
Mittwoch, 17. September, 17.00-20.00 Uhr: Ausstellung „Istambul, Stadt zwischen zwei Grenzen“ (Cafetería CIT, C/ Puerto Viejo); 17.00-21.00 Uhr: Sketching-Workshop für Anfänger (Stadtbibliothek 3. Stock, C/ Puerto Viejo); zwischen 18.00 und 21.00 Uhr finden verschiedene Vorträge und Buchvorstellungen statt (Stadtbibliothek, Innenhof des Archäologiemuseums); 21.30 Uhr: Konzert des „Grupo Vocal Reyes Bartlet“ (Kirche La Peñita, C/ San Felipe).
Donnerstag, 18. September, 17.00-20.00 Uhr: Ausstellung „Istambul, Stadt zwischen zwei Grenzen“ (Cafetería CIT, C/ Puerto Viejo); 17.00-21.00 Uhr: Büchermarkt und -ausstellung (C/ Puerto Viejo, vor der Stadtbibliothek); 18.00 Uhr: „Bookcrossing“ (Freilassen von Büchern, die andere finden, lesen und darüber erzählen) in den Straßen, in denen Periplo sattfindet (C/ Mequinez, C/ La Verdad, C/ Puerto Viejo); diverse Vorträge und Gesprächsrunden am Nachmittag; 22.00 Uhr: Tanz (Tenerife Danzalab) im ehemaligen Kloster Los Agustinos (Casa Ventoso).
Freitag, 19. September, 17.00-20.00 Uhr: Ausstellung „Istambul, Stadt zwischen zwei Grenzen“ (Cafetería CIT, C/ Puerto Viejo); 17.00-21.00 Uhr: Büchermarkt und -ausstellung (C/ Puerto Viejo, vor der Stadtbibliothek); 17.00-22.00 Uhr: Ausstellung von Fahrzeugmodellen entlang der C/ Mequinez. 17.00-19.00 Uhr: Workshop Masterclass Porträtfotografie für Anfänger von Mikel Helsing (Stadtbibliothek, 3. Stock); 18.00 Uhr: „Bookcrossing“;  18.00 Uhr: Theaterstück für Kinder „Piratas ilustrados“ (C/ Mequinez); 22.00 Uhr: Musik und Tanz entlang der C/ Mequinez.
Samstag, 20. September, 9.30-13.00 Uhr: Workshop Masterclass Porträtfotografie mit Mikel Helsing (Stadtbibliothek, 3. Stock); 10.00 Uhr: „Bookcrossing“; 11.00-14.00 u. 16.00-21.00 Uhr: Reise-Spiele (Stadtbibliothek, C/ Puerto Viejo); 11.00-13.00 u. 17.00-20.00 Uhr: Ausstellung „Istambul, Stadt zwischen zwei Grenzen“ (Cafetería CIT, C/ Puerto Viejo); 11.00-21.00 Uhr: Büchermarkt und -ausstellung (C/ Puerto Viejo, vor der Stadtbibliothek); 16.00-23.00 Uhr: „Puertobello“ Vintage-Markt (C/ de la Verdad, C/ Puerto Viejo); 18.00-19.00 Uhr: Scrapbook-Workshop (C/ Mequinez); 18.00 Uhr: „Bookcrossing“; 19.00 Uhr: Theater für Kinder (C/ Mequinez); 19.00 Uhr: Auftritt der Musikkapelle der Stadt entlang der Straßen, in denen Periplo stattfindet; 20.00-23.00 Uhr: Musikalischer Auftritt „El Guatequista“ (C/ Mequinez).
Sonntag, 21. September, 10.00 Uhr: „Bookcrossing“;  11.00-14.00 Uhr: Reise-Spiele (Stadtbibliothek); 11.00-15.00 Uhr: Vintage-Markt (C/ de la Verdad, C/ Puerto Viejo); 11.00-15.00 Uhr: Büchermarkt (C/ Puerto Viejo).

Weitere Infos zum Festival und zu den einzelnen Programmpunkten wie Konzerte und Ausstellungen gibt es auf der Website www.festivalperiplo.com






Leserbrief zu Artikel Streifzug durch die Reise- und Abenteuerliteratur schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias