Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > 20 Honigsorten ausgezeichnet

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Regionaler Honigwettbewerb

20 Honigsorten ausgezeichnet

Das Cabildo von Teneriffa hat dieses Jahr erneut den regionalen Wettbewerb für Imker ausgeschrieben, um die besten Honigsorten der Kanaren zu ermitteln.



Fotogalerie
22.11.2014 - Teneriffa - Unter der Aufsicht des Honiginstituts „Casa de la Miel“ mit Sitz in der Casa del Vino in El Sauzal verkostete eine Jury von Experten 72 Kostproben von Imkern der Inseln Teneriffa, Gran Canaria, La Palma, La Gomera und El Hierro. Die Honigsorten wurden in 11 Kategorien aufgeteilt – vier sogenannte „multiflorales“, also Honig, dessen Nektar nicht einzig von einer Bienentrachtpflanze stammt, und sieben „monoflorales“, Sorten, die von einer einzigen Trachtpflanze stammen wie Kastanienhonig, Ginsterhonig oder der hochgelobte Honig der endemischen Tajinaste auf Teneriffa.
Sieger der diesjährigen Ausgabe des Wettbewerbs wurde der Corazoncillo-Honig von Imker M’Barek Bouhouch Boumaaza, der unter der Marke Mieles de La Palma Destiladera vertrieben wird, und sich mit dem Etikett „Bester Honig der Kanaren“ schmücken darf. Eine goldene Auszeichnung erhielt außerdem der ebenfalls von La Palma stammende Imker José Arrocha Duarte für seinen Tedera-Honig der Marke Ladera de la Reina. Der Teideginster-Honig von Florencio Gutiérrez Morales, der unter der Marke El Productor verkauft wird, heimste den dritten Preis ein.
Zum besten Honig Teneriffas wurde der Kastanienhonig von Domingo Antonio Barroso Rodríguez (El Productor) gewählt.

Honigmesse

Am 22. und 23. November findet in der Casa de la Miel in El Sauzal die „Feria de la Miel“ – die Honigmesse – statt. Besucher haben an diesen beiden Tagen Gelegenheit, die verschiedenen Honigsorten kennenzulernen, zu kosten und zu kaufen. Am Samstag findet ab 17.30 Uhr die Preisverleihung an die Gewinner des regionalen Honigwettbewerbs statt, während am Sonntag um 11.30 Uhr die Sieger des Schulmalwettbewerbs und des Süßspeisenwettbewerbs ausgezeichnet werden.
Die Messe ist von 10.00 bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet.
Die Casa de la Miel hat ihren Sitz im Weinmuseum in La Baranda, El Sauzal (Calle San Simón 51).
Weitere Infos unter www.casadelamiel.org






Leserbrief zu Artikel 20 Honigsorten ausgezeichnet schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias