Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Der spannendste Tag des Jahres

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Der spannendste Tag des Jahres

Die Heiligen Drei Könige sorgten auch dieses Jahr am 5. Januar wieder für emotionsgeladene Momente allerorts in Spanien und natürlich auch auf den Kanarischen Inseln. In teils prächtigen Umzügen besuchten die „Reyes Magos“ Städte und Dörfer und ließen die Herzen der Kinder höher schlagen.



Fotogalerie© EFE
10.01.2015 - Kanarische Inseln - Bonbonwerfend kamen sie auf Kamelen angeritten oder thronten auf Festwagen, während ihre Pagen die große Truhe mit den Geschenken schleppten und die letzten verspäteten Wunschzettel der Kinder in Empfang nahmen.
In Santa Cruz de Tenerife begrüßten jubelnde Kinder im Fußballstadion die Heiligen Drei Könige. Erstaunlicherweise gab es erstmals seit Jahren freie Plätze auf den Zuschauerrängen, denn obwohl für die „Dreikönigs-Show“ im Stadion angeblich 21.500 Karten verkauft worden waren, wurden nur 19.000 Besucher gezählt. Dafür kamen umso mehr Menschen auf der Straße zusammen, um den Umzug der Weisen aus dem Morgenland mitzuerleben. Nach Auskunft der Stadt sahen sich 220.000 Menschen den Umzug live vor Ort an.
Auch in La Laguna wurden die Könige gebührend empfangen. Hier trafen sie mit der Straßenbahn ein und erhielten von Bürgermeister Clavijo den Generalschlüssel der Stadt, der alle Wohnungstüren öffnet. Auf ihrem Weg durch die Innenstadt hatten Melchior, Kaspar und Balthasar ein offenes Ohr für die Wünsche der Kinder und begrüßten viele der kleinen Zuschauer persönlich (Foto).
In Las Palmas de Gran Canaria kamen die Könige wie jedes Jahr per Schiff an, und auch hier brachten die Reyes Tausende Kinderaugen zum Strahlen.
Nach den Umzügen begann für die Weisen aus dem Morgenland eine anstrengende Nacht, in der sie Geschenke in alle Häuser bringen mussten. Für die Kinder hieß es, schnell nach Hause, noch rasch ein Gläschen Milch für jeden König, ein paar Kekse, Wasser und Grünzeug für die Kamele rausgestellt und schnell ins Bett, damit die Nacht so kurz wie möglich ist.
Der Dreikönigstag – Día de Reyes – ist in Spanien für Groß und Klein der wichtigste Tag im Kalender, aber der wohl spannendste Tag ist der 5. Januar.





Leserbrief zu Artikel Der spannendste Tag des Jahres schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias