Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Hermann Hesse: Weltliterat, Nacktkletterer, Schwabe

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Heinz-Josef Delissen mit seinem einzigen Lyrikprogramm in diesem Winter

Hermann Hesse: Weltliterat, Nacktkletterer, Schwabe

Delissen macht sich allmählich rar. „Mit 70 muss man nicht mehr jeden Monat auf der Bühne herumspringen. Ein Programm auf Teneriffa pro Saison mit Auftritten im Norden und im Süden reicht.“



Fotogalerie
22.01.2015 - Teneriffa - Immerhin ins achte Jahr geht nun die erfolgreiche  Kleinkunstkarriere des Germanisten und ehemaligen Gesamtschuldirektors aus dem Rheinland. Zehn Programme mit den schönsten Gedichten der Großen unter den deutschen Lyrikern  hat  Delissen seinem literatur-interessierten Publikum bislang geboten. Teilweise mit Themenschwerpunkten, teilweise orientiert an den Dichterbiografien. Gezielt erläutert und kommentiert,  und immer verbunden und vertieft mit Motiven aus der Klavier- oder Kammermusikliteratur der großen deutschen Komponisten aus Klassik und Romantik.
 Diesmal kommt aus dem Zyklus „Schwabens Poesiegiganten“ der „Jüngste“ zum Vortrag: Hermann Hesse.   Nach Schiller, Hölderlin und Mörike - mit so großem Anklang bei den Zuhörern, dass Hesse bei der Katholischen Gemeinde im „Haus Michael“  gleich an zwei aufeinanderfolgenden Abenden gegeben wird -  nun also der Eigenwilligste unter Schwabens größten Dichtern. Wieder mit viel noch nicht so Bekanntem aus seinem Leben und seinem lyrischen Werk. Wer kennt Hesse schon als überzeugten Pazifisten, weitab vom „Gläsernen Turm“, den man ihm angedichtet hatte? Und wer vermutet schon eine überraschend heitere Seite in diesem  großen Literaturnobelpreisträger und – das soll nicht verschwiegen werden – notorischen Einzelgänger? Tucholsky hatte noch gelästert: „Hesse hat den tierischen Ernst eines Möbelstücks.“ Abwarten…
  Natürlich trägt Delissen seiner mittlerweile großen Fangemeinde – zwischen 60 und 100 Zuhörer kamen zuletzt in seine Rezitationsabende – in ein kulturelles Nischenprogramm wohlgemerkt – die vertrauten „Klassiker“ vor, z. B. „Im Nebel“ und „Stufen“ („Jedem Wechsel wohnt ein Zauber inne…“ ). Er streift auch die Beziehung  Hesses zu Schiller, Hölderlin und vor allem Mörike, seinem unbestrittenen Lieblingsvorbild. Und legt seine durchaus delikate Beziehung zu seiner „Heimat“ Schwaben offen. Hesses Geburtsort Calw und die Calwer zum Beispiel – ein besonderes Kapitel…
Diesmal verbindet und vertieft Delissen die Gedichte mit CD-Motiven aus den Klaviersonaten von Wolfgang Amadeus Mozart, Hesses unbestrittenem Lieblingskomponisten.
Den Reinerlös spendet Delissen traditionell an Sozialprojekte auf Teneriffa über die Wochenblatt- Aktion „Aus Geben wächst Segen“.
Die Termine:
Im Norden in Puerto de la Cruz im Haus Michael der deutschsprachigen Katholischen Gemeinde an der Carretera General Las Arenas (gegenüber Hotel Parque San Antonio) am Donnerstag, dem 26. Februar und am Freitag, dem 27. Februar jeweils 19.00 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro und beinhaltet ein Pausengetränk. Karten ab sofort in der Kapelle San Telmo zu den dortigen Öffnungszeiten.
Im Süden in Costa del Silencio mit einem neuen Aufführungsort: Im Versammlungsraum des Gebäudes Chasna C , Calle Chasna, die letzte Straße am äußersten östlichen Ortsrand. Sonntag, den 1. März, 19.00 Uhr. Eintrittsspende 10 Euro einschließlich Begrüßungs- und Pausengetränk. Karten mit verbindlicher Vorreservierung unter Tel. 620 336 335 oder an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.




Leserbrief zu Artikel Hermann Hesse: Weltliterat, Nacktkletterer, Schwabe schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias