Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > „Embarcación de la Virgen“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

„Embarcación de la Virgen“

Im Juli wird in Puerto de la Cruz das für die Bevölkerung wohl wichtigste Fest des Jahres gefeiert. Jedes Jahr blickt die Stadt anlässlich der Festlichkeiten zu Ehren ihrer Schutzheiligen, der Virgen del Carmen, auf ihre Ursprünge als Fischerort zurück.



Fotogalerie© Moisés Pérez
01.07.2015 - Teneriffa -
Höhepunkt der Festlichkeiten ist die Schiffs­prozession am Dienstag, dem 14. Juli, bei der die Statuen der Heiligen Jungfrau und des Heiligen San Telmo in einer Prozession aus den Kirchen zum Hafen getragen und auf Fischerbooten aufs Meer hinausgefahren werden. Tausende Menschen bevölkern dann den kleinen Hafen und verwandeln Mole, Kieselstrand und umliegende Straßen in ein Menschenmeer. 
Die „Embarcación de la Virgen“ geht dann in ein großes, feucht-fröhliches Volks­fest am Hafen über.
Rund um die Plaza del Char­co wird an diesem Tag schon ab frühmorgens gefeiert. Wer sich in die Nähe der Mole wagt, sollte nicht wasserscheu sein, denn an diesem Tag werden Bekannte wie Fremde gerne bespritzt und so mancher unter Gejohle ins Wasser geschubst.





Leserbrief zu Artikel „Embarcación de la Virgen“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias