Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Romería del Pino in Teror

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Romería del Pino in Teror





Fotogalerie© EFE
02.09.2015 - Gran Canaria -
Jedes Jahr am 7. September huldigen die Bewohner Gran Canarias der Schutzheiligen Virgen del Pino im Ort Teror. Dieses Fest findet seit 1952 unverändert statt und zählt mit der Teilnahme der 21 Gemeinden der Insel, dem Cabildo und Abordnungen anderer Inseln zu den wichtigsten religiösen Festen auf den Kanaren.
Tausende Menschen kommen jedes Jahr, um an der etwa zwei Kilometer langen Prozession, vom Paseo González Díaz ausgehend, teilzunehmen.
Zwischen 16.00 und 19.00 Uhr werden der Heiligen Jungfrau vor der Kirche Opfer in Form von Folkloretänzen und Feldfrüchten dargebracht. Festwagen fahren bei der Prozession mit.





Leserbrief zu Artikel Romería del Pino in Teror schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias