Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Neuer 10-Monats-Pfarrer eingesegnet

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Deutschsprachige Evangelische Kirchengemeinde Teneriffa Nord

Neuer 10-Monats-Pfarrer eingesegnet

Anfang September 2015 hat Pfarrer Wolfgang Gerth seinen Dienst als Seelsorger in der deutschsprachigen Evangelischen Kirchengemeinde Teneriffa-Nord in Puerto de la Cruz begonnen. Er und seine Ehefrau Katharina wurden am Sonntag, dem 6. September im wöchentlichen Gottesdienst der Gemeinde in der Anglikanischen Kirche von Inselpfarrer Roland Herrig aus der Gemeinde Teneriffa-Süd eingesegnet.



Pfarrer-Ehepaar Gerth mit dem Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland, Ángel Hernández Hernández.
Fotogalerie© Ev. Gemeinde
Pfarrer-Ehepaar Gerth mit dem Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland, Ángel Hernández Hernández.
23.09.2015 - Teneriffa -
Im Anschluss an seine erste Predigt betonte der neue Pfarrer die Verantwortung der Gläubigen für ihre Mitmenschen in Leid und Elend auf dieser Welt in unserer Zeit.
Zuvor hatte Inselpfarrer Roland Herrig dem Pfarrehepaar bei der Segnung vor dem Altar Kraft und Freude für die Aufgaben der nächsten zehn Monate gewünscht. Zu diesem Gottesdienst konnte der Südpfarrer als prominenten Gast auch den Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland auf Teneriffa, Ángel Hernández Hernández, sowie Vertreter der deutschsprachigen Brudergemeinde Teneriffa-Süd und auch Mitglieder der Anglican Church of Tenerife North begrüßen, deren kirchliche Räume der Evangelischen Gemeinde Nord dauerhaft zur Glaubensausübung zur Verfügung stehen.
Pfarrer Wolfgang Gerth stammt aus der Oberpfalz, wo er vor 66 Jahren das Licht der Welt erblickte. Nach seiner Ausbildung zum Vikar in Stuttgart und einer Seelsorgestelle in Heidenheim blieb er der Württembergischen Landeskirche treu und wirkte zunächst als Gemeindepfarrer in Rechberghausen in der Nähe von Göppingen, wo das Ehepaar nach Einsätzen in weiteren württembergischen Gemeinden heute noch sein deutsches Zuhause hat.
Nach dem Eintritt in den Ruhestand im Jahre 2011 lernten er und Katharina die Ferieninsel Mallorca und die spanische Sonne kennen und lieben, wo der Pastor im Juli 2014 zum ersten Mal eine Sommervertretung in einer Pfarrstelle im Ausland übernahm; diese Tätigkeit währte sechs Monate und gefiel seiner Frau und ihm sehr. Folgerichtig traf man bald danach die Entscheidung, im Jahre 2015 die 10-Monatsstelle in unserer Gemeinde auf Teneriffa zu übernehmen; die Kanareninsel hatten die beiden zuvor bereits während zweier Urlaubsreisen erkundet.
Vor dem Gottesdienst gab die Gemeinde für ihre Mitglieder und Gäste einen kleinen Sektempfang im Gemeindehaus hinter der Anglikanischen Kirche, wo bei strahlendem Sonnenschein zur Stärkung des leiblichen Wohls auch ein verlockendes kaltes Buffet bereitstand, das Mitglieder der Gemeinde und des Kirchenvorstandes zugerichtet und liebevoll aufgetischt hatten.
Bei der Begrüßung verlas Vorstandmitglied Rita Medin nach einer Ansprache der stellvertretenden Vorsitzenden, Dunka Rustova, ein Schreiben des zur Zeit noch in Deutschland weilenden Vorsitzenden der Kirchengemeinde, Achim Korthals:
„Lieber Herr Gerth, zu Ihrer Einführung als neuer Pfarrer unserer Gemeinde Teneriffa-Nord wünsche ich Ihnen Gottes Segen. Wir freuen uns, dass Sie sich bereitgefunden haben, in unserer Gemeinde für zehn Monate zu arbeiten und sind froh, dass Sie gemeinsam mit Ihrer Frau zu uns nach Teneriffa gekommen sind. Als Kirchenvorstand wollen wir Sie gerne in Ihrem Amt unterstützen. Ich hoffe, dass Ihnen Ihre Arbeit und Ihre Freizeit auf Teneriffa Freude bereiten und dass Sie je länger, je lieber, bei uns bleiben wollen. Aus dem fernen Deutschland grüße ich Sie und Ihre Frau herzlich, ebenso wie die anwesenden Gemeindemitglieder und die Gäste,  Achim Korthals – Vorsitzender.“
Nach Beendigung des Gottesdienstes trafen sich Gemeindemitglieder, Freunde und Gäste erneut hinter der Kirche im wunderschönen exotischen Garten der Anglikanischen Kirche zu erfrischenden Getränken und genossen weiterhin das schöne Ambiente und das köstliche Buffet; an einem guten Schluck spanischen Weines sollte es dabei dann auch nicht fehlen, nachdem an einigen Mitgliedern der Kirchengemeinde bei dem den Gottesdienst abschließenden Abendmahl aufgrund eines Missverständnisses sprichwörtlich der Kelch vorbeigegangen war, ohne dass sie vom ‚Blute‘ ihres Herrn Jesu Christi trinken konnten.
Dem Vernehmen nach konnten sie dies dann aber beim Genuss der gebotenen Köstlichkeiten leicht verschmerzen, und das Gläschen Rebensaft beim Treff im Garten entfaltete schließlich bei so manchen auf beglückende Art und Weise seine aufheiternde Wirkung.

cd./Evang. Gemeinde





Leserbrief zu Artikel Neuer 10-Monats-Pfarrer eingesegnet schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias