Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Ein Blick ins Universum

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Planetarium führt modernstes Simulationssystem ein

Ein Blick ins Universum

Mitte Januar wurde das Planetarium des interaktiven Wissenschaftsmuseums „Museo de la Ciencia y el Cosmos“ in La Laguna für einige Tage geschlossen.



Fotogalerie© Cabildo de Tenerife
24.02.2016 - Teneriffa -
Aus triftigem Grund, denn das Projektionsplanetarium, welches zeitgleich mit dem im Eigentum des Cabildos stehenden Museum im Jahr 1993 eröffnete, wurde mit der innovativen Simulationstechnik Digistar 5 des US-amerikanischen Unternehmens Evans & Sutherland ausgestattet. Außerdem wurden zwei neue Projektoren installiert, die die Auflösung der Video-Projektionen verdoppeln, und die Systeme aktualisiert. 
Mit der Einführung von Digistar 5 setzt sich das Planetarium in La Laguna an die Spitze der spanischen Planetarien im Bereich Simulationstechnik. Dieses System in der aktuellen Ausführung wird auch vom Planetarium Hamburg verwendet, welches auf seiner Website schreibt: „Digistar 5 erzeugt Environments, die eine einmalige Lern- und Unterhaltungswelt erzeugen.“ Auf einzigartige Art und Weise können dank dieses Systems nicht nur der Sternhimmel simuliert sondern auch Phänomene des Universums dargestellt werden. 
Amaya Conde, für die Museen verantwortliche Vertreterin der Inselregierung, erklärte voller Freude und Stolz, dass es sich bei Teneriffas Planetarium um eines der besten des Landes handele, das sich darüber hinaus an der Spitze in Sachen modernste Technik befände. Das Planetarium des Museums, welches eng mit dem Astrophysikalischen Institut der Kanaren zusammenarbeite, sei eines der geeignetsten Instrumente, um die Astronomie den Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern nahezubringen.   
Das Museum in der Straße Vía Láctea liegt unterhalb der Universität in La Laguna und ist Di.-Sa. von 9.00 bis 20.00 Uhr sowie So., Mo. u. an Feiertagen von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.





Leserbrief zu Artikel Ein Blick ins Universum schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias