Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Sand- und Blumenteppiche

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Vorbereitungen auf das größte Fest des Jahres in La Orotava

Sand- und Blumenteppiche





Die Ausstellung „Retratos festivos en el recuerdo“ ist bis 2. Juni im Erdgeschoss des Rathauses zu sehen. Es werden teils mehrere Jahrzehnte alte Bilder der Fiestas von La Orotava gezeigt.
Fotogalerie© Ayuntamiento La Orotava
Die Ausstellung „Retratos festivos en el recuerdo“ ist bis 2. Juni im Erdgeschoss des Rathauses zu sehen. Es werden teils mehrere Jahrzehnte alte Bilder der Fiestas von La Orotava gezeigt.
11.05.2016 - Teneriffa -
Jetzt werden über dem Rathausplatz von La Orotava wieder Plastikplanen gespannt, um das Kunstwerk, das hier in den nächsten Wochen entsteht, vor etwaigem Regen zu schützen: den weltberühmten Lavasandteppich, der Jahr für Jahr zu Fronleichnam von Künstlerhand auf dem Platz vor dem Ayuntamiento angefertigt wird.
Das Team der „alfombristas“ (Teppichkünstler) besteht aus etwa zwei Dutzend Personen. Tonnenweise Sand aus der Vulkanlandschaft des Teide-Nationalparks werden für das 880 qm große Sandbild verwendet, das bis zum 2. Juni fertig sein muss, denn an diesem Tag zieht die Prozession über die mit Blumenteppichen ausgelegten Straßen bis zum Rathausplatz.
Ein Erlebnis für den Betrachter ist nicht nur das fertige Kunstwerk, sondern durchaus auch der Entstehungsprozess. Dieser Tage kann den Künstlern bei der Arbeit zugeschaut werden, wie sie behutsam den Sand streuen und so nach und nach ein Bild zu erkennen ist.
Corpus Cristi ist das wichtigste Fest des Jahres in La Orotava. Für die prächtigen Blumen- und Lavasandbilder ist die Stadt weit über die Inselgrenzen hinaus be­rühmt. Auch was das religiöse Brauchtum und die Folklore anbetrifft, ist La Orotava ein Musterbeispiel. Die Romería, der Trachtenumzug, zählt zu den be­rühmtesten und größten des Archipels.
In La Orotava wird das Fronleichnamfest stets um eine Woche verlegt und geht dann gleich in das Erntedankfest mit der großen Romería über, die mit ihren geschmückten Viehwagen eine jahrhundertealte Tradition hat. Für die feierliche Fronleichnams-Prozession am 2. Juni sind die Straßen der Altstadt mit üppigen Blumenteppichen geschmückt.
Weitere wichtige Punkte im Festprogramm sind die Wahl der Festkönigin am 21. Mai um 21.30 Uhr auf der Plaza del Quinto Centenario, die Wahl der Trachtenkönigin am 28. Mai um 21.00 Uhr im Liceo Taoro, das Trachtentanzfest Baile de Magos am Abend des 3. Juni und die Viehmesse am 4. Juni. Die Romería findet in diesem Jahr am 5. Juni statt.





Leserbrief zu Artikel Sand- und Blumenteppiche schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias