Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Spanische Poesie

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Eine poetische Reise ins 20. Jahrhundert

Spanische Poesie





Fotogalerie
08.06.2016 - Fuerteventura -
 In ihrem Programm ‚Todo dice que sí’ (Alles sagt ja) bringen der Schauspieler Alberto San Juan (Foto) und der Gitarrist Fernando Egozcue am 25. Juni um 21 Uhr spanische Poesie des 20. Jahrhunderts auf die Bühne des Auditorio Insular in Puerto del Rosario. Benannt haben sie ihr Programm nach dem Titel eines Gedichts von Pedro Salinas. Der Schriftsteller und Dichter gehörte, wie auch Federico García Lorca, zur „Generación 27“, einer Gruppe spanischer Dichter, die zu Beginn der zwanziger Jahre die literarische Szene betrat und bis zum Ausbruch des Bürgerkriegs 1936 beherrschte. Alberto San Juan interpretiert Texte von Salinas und dessen Künstlerkollegen, wie Luis Cernuda, Juan Ramón Jimenez, Gabriel Celaya, Jaime Gil de Biedma, José Agustin Goytisolo, Josep Maria Fonollosa und Ángel González. Fernando Egozcue, der die poetische Soiree musikalisch untermalt, hat einige dieser Gedichte speziell für dieses Programm exzellent vertont.
Eintritt: 12 Euro
Kartenvorverkauf: www.entrees.es





Leserbrief zu Artikel Spanische Poesie schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias