Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > Fado in La Laguna

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Die Magie Portugals im Teatro Leal

Fado in La Laguna





08.03.2017 - Teneriffa -
Im Rahmen des ersten Fado-Festivals „Esfado 2017“ treten im März, April und Mai drei der besten Fado-Interpreten in La Lagunas Teatro Leal auf. 
Esfado wurde gegründet, um an die historischen Verbindungen zwischen Portugal und den Kanarischen Inseln zu erinnern. Die Besucher werden in den Genuss des besten Fado kommen, der die portuguiesischen Straßen seit dem 19. Jahrhundert mit Magie erfüllt. Bei dem Fado handelt es sich konkret um einen portugiesischen Musikstil und Vortragsgenre über unglückliche Liebe, soziale Missstände oder die Sehnsucht nach besseren Zeiten, der 2011 zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Der Fado-Sänger oder die -Sängerin wird von einer klassischen und einer portugiesischen Gitarre, häufig dazu noch von einer Bassgitarre, begleitet.
Cuca Roseta gibt am 16. März den Auftakt des Festivals. Mardo Rodrigues, nominiert für einen Grammy im vergangenen Jahr, tritt am 6. April auf. Das Abschlusskonzert gibt Raquel Tavares am 18.Mai.
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
Karten: ab 10 Euro über 





Leserbrief zu Artikel Fado in La Laguna schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias