Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > „Kunst ohne Grenzen“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

„Kunst ohne Grenzen“

Das Festprogramm der Stadt Santa Cruz beinhaltet dieses Jahr als Neuheit das Festival „Kunst ohne Grenzen“ (Arte sin límite), das bis 10. Januar stattfindet.



21.12.2005 - Teneriffa - Im Rahmen dieses Festivals werden verschiedene historische Gebäude und Monumente der Stadt mit besonders festlicher Beleuchtung angestrahlt, darunter das Naturwissenschaftliche Museum, der Brunnen auf der Plaza Weyler, das Theater Guimerá, das Parlamentsgebäude, die Zentralstelle der Sparkasse CajaCanarias, der Markt Nuestra Señora de Africa, die Rambla zwischen Stierkampfarena und Kiosko Numancia und natürlich die Rathausfassade.
Rund um die beleuchteten Gebäude und Monumente wird es in der Weihnachtszeit kulturelle Aktivitäten und Konzerte, Tanzdarbietungen und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche geben.
Als Besonderheit bietet die Stadt in diesen Tagen kostenlose geführte Touren durch Santa Cruz an, bei denen ausgebildete Touristikführer den Teilnehmern (auf Spanisch und Englisch) Erklärungen zu den beleuchteten Gebäuden und Monumenten, Weihnachtstraditionen, Kultur, etc. liefern. Anmeldungen unter Tel. 922 53 33 53.




Leserbrief zu Artikel „Kunst ohne Grenzen“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias